Frankenbahn: Verzögerung bei Brückenarbeiten

Fahrplanänderungen bleiben über den 06. Juli hinaus bestehen  

 

Eubigheim. (pm) Die am 22. Juni bekanntgegebenen Fahrplanänderungen  im Zusammenhang mit dem Einschub des Brückenbauwerks für die L 514 in den Bahndamm bei Eubigheim verlängern sich um eine Woche bis einschließlich Freitag, 13. Juli 2012.

Ursache dafür ist die zu geringe Tragfähigkeit des Untergrundes, der vor dem Einschieben des Brückenbauwerks zunächst stabilisiert werden muss. Die Sperrung der Gleise zwischen Boxberg und Osterburken, die ursprünglich bis zum 6. Juli geplant war, bleibt daher weiter bestehen:


Würzburg–Stuttgart

Alle RE-Züge Richtung Stuttgart enden in Boxberg. Zwischen Boxberg und Osterburken fahren Busse, mit Anschluss auf die RE-Züge in Richtung Heilbronn/Stuttgart, die etwa 30 Minuten später fahren. RE-Züge zwischen Würzburg und Boxberg sowie Osterburken und Stuttgart verkehren im Stundentakt.

Stuttgart–Würzburg

Alle RE-Züge nach Würzburg enden in Osterburken. Zwischen Osterburken und Boxberg fahren Busse, mit Anschluss auf die RE-Züge in Richtung Würzburg. Ab Stuttgart fahren die RE-Züge etwa 30 Minuten früher ab, um die Anschlüsse in Würzburg zu erreichen. RE-Züge zwischen Stuttgart und Osterburken sowie Boxberg und Würzburg verkehren im Stundentakt.


Hinweise

Die Busse fahren folgende Haltestellen an: Boxberg-Wölchingen und Osterburken (Bahnhof), Eubigheim (Kirche) und Rosenberg (Postamt). Fahrräder können in den Bussen nicht mitgenommen werden. Für Anschlussreisende der S-Bahn RheinNeckar verlängert sich die Reisezeit in/aus Richtung Mosbach-Neckarelz/Seckach von/nach Lauda und Würzburg um bis zu 60 Minuten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: