Seit 40 Jahre im Öffentlichen Dienst

von Liane Merkle

500Eckl0705 001

Personalratsvorsitzender Rudolf Zuber, Monika und Reinhard Eckl, Bürgermeister Thomas Ludwig und Hauptamtsleiterin Doris Kohler. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. Mit Stolz kann Gemeindeoberinspektor Reinhard Eckl auf seine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst zurückblicken. Aus diesem Anlass wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im örtlichen Rathaus die Verdienste des seit 1956 in Seckach lebenden Jubilars gewürdigt und anerkannt.

Bürgermeister Thomas Ludwig resümierte im Beisein von Personalratsvorsitzendem Rudolf Zuber, Hauptamtsleiterin Doris Kohler und der Ehefrau des Jubilars, Monika Eckl, dessen beruflichen Werdegang.


Am 17. September 1949 in Kist bei Würzburg geboren, siedelte seine Familie sieben Jahre später in das Kinder- und Jugenddorf Klinge über und Eckl absolvierte nach seiner Volkschulzeit die Lehre als Spengler und Installateur im elterlichen Betrieb. Weitere Stationen im beruflichen Werdegang des Jubilars waren nach der Gesellenprüfung, Fachschulreife und Grundwehrdienst, die Laufbahnprüfung im mittleren Verwaltungsdienst bei der Bundeswehrverwaltung und spätere Verwendung beim Luftwaffenversorgungsregiment 4 im Untertagebereich der Truppenverwaltung.

Nach erfolgreicher Bewerbung auf die von der Gemeinde Seckach ausgeschriebene Stelle im mittleren nichttechnischen Dienst begann Reinhard Eckl am 01. März 1993 seine Tätigkeit im Seckacher Rathaus. Hier bekleidete er bis heute gewissenhaft und verantwortungsbewusst u.a. die Bereiche Standesamt, Grundbuchamt und stellvertretender Ratschreiber. Im Januar 2010 erfolgte der Aufstieg in den gehobenen Dienst und ein Jahr später die Beförderung zum Gemeindeoberinspektor.

Wie Bürgermeister Ludwig betonte, fungiere Reinhard Eckl engagiert auch als Organisator von Straßenfesten, für das Fotoarchiv und als Layouter für zahlreiche gemeindliche Flyer, Prospekte und Plakate. Anerkennung fand Eckl auch für seine mehrjährige Tätigkeit als Personalratsvorsitzender und sein großes Ehrenamtsengagement im Sportverein Seckach.


Zu den Glückwünschen zum 40-jährigen Dienstjubiläum und der Ehrenurkunde des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann überreichte Bürgermeister Ludwig namens der Gemeinde Präsente und gewährte dem Jubilar einen Tag Sonderurlaub.

Dankesworte von Reinhard Eckl schlossen sich an, in denen er abschließend betonte, den beruflichen Wechsel von der Bundeswehr zur Gemeinde Seckach nie bereut zu haben, zumal sich sein Arbeitsplatz auch noch im eigenen Wohnort befindet. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: