Spannendes Finale um den Ü40-Pokal

von Liane Merkle

Sieger Ue40

Unser Foto zeigt die Siegermannschaft mit Bürgermeister Thomas Ludwig. (Foto: Merkle)

Großeicholzheim. Aus den Händen von Bürgermeister Thomas Ludwig, bfv-Vertreterin Alexandra Grein und Michael Wüst als Vertreter des Fußballkreises Mosbach nahm die FG Karlsdorf-Neuthard als glücklicher Badischer Meister der Ü40 nach der Begegnung gegen die SG Großeicholzheim/Schefflenz den Pokal entgegen.

Der Sieg war mit 7:6 letztlich ebenso knapp und eng wie das höchst spannende Spiel auf dem Großeicholzheimer Platz. Praktisch in der letzten Minute hatten sich die Gastgeber unter Leitung der Schiedsrichtern Jürgen Flad (Billigheim) sowie Lukas Kniel und Marcel Fischer (Oberschefflenz) den Ausgleich zum 3:3 eingefangen. Im Elfmeterschießen hatte der Gast das glücklichere Ende für sich und feierte Pokal und damit die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften.

Spielbericht:
Großeicholzheim. Letzten Samstag fand auf dem Sportplatz des SV Großeicholzheim das Endspiel der Badischen Ü40-Meisterschaften um den Krombacher Pokal (Großfeld) statt. Die Partie wurde erst im Elfmeterschießen entschieden. Die SG Karlsdorf-Neuthard gewann mit 7:6 gegen die SG Großeicholzheim-Hettingen. Zuvor hatten sich beide Mannschaften ein hochdramatisches Spiel geliefert.

Die SG Großeicholzheim-Hettingen qualifizierte sich für das Finale über das Qualifikationsturnier der Fußballkreise Buchen/Mosbach. Die SG Karlsdorf-Neuthard setzte sich im Qualifikationsturnier des Fußballkreises Bruchsal gegen vier weitere Mannschaften, darunter auch gegen den letztjährigen Sieger die SG Bruchsal, durch.

Rund 50 Zuschauer sahen bei sommerlichen Temperaturen eine ausgeglichene Partie. Zur Halbzeit führte noch die SG Karlsdorf-Neuthard verdient mit 0:1. Doch in der 2. Halbzeit wurde die Heimmannschaft stärker und konnte sowohl beim Spielstand von 0:1 zum 1:1, als auch beim 1:2 zum 2:2 ausgleichen. Als der dreifache Torschütze Ralf Hofmann für die SG Großeicholzheim-Hettingen zum 3:2 traf, sah der SG Großeicholzheim-Hettingen wie der sichere Sieger aus. In der Nachspielzeit gelang dem SG Karlsdorf-Neuthard aber doch noch der Ausgleichstreffer zum 3:3.

Elfmeterschießen bringt die Entscheidung
Ein Elfmeterschießen musste nun die Badischen Ü40-Meisterschaften um den Krombacher Pokal entscheiden, bei der die SG Karlsdorf-Neuthard mehr Glück hatte und am Ende das Finale mit 7:6 gewann. Die Mannschaft qualifizierte sich außerdem für die Süddeutsche Meisterschaft, die am 1./2. September 2012 bei der SG Stupferich (Kreis Karlsruhe) durchgeführt wird.

Organisiert wurde das Ü40-Finale von der Freizeit- und Breitensportreferentin beim Badischen Fußballverband, Alexandra Grein. Die Siegerehrung führte der Bürgermeister von Seckach, Thomas Ludwig, zusammen mit den Freizeit- und Breitensportbeauftragten der Fußballkreise Buchen und Mosbach, Manfred Baumann und Michael Wüst-Sauerborn, durch. Ludwig freute sich, dass das Finale den Weg in seine Gemeinde gefunden hatte: „Ich bedanke mich beim Badischen Fußballverband und dem SV Großeicholzheim für die tolle Organisation und gratuliere beiden Mannschaften zu diesem Finale.“ Abschließend nahm Alexandra Grein die Dankesworte des Bürgermeisters zum Anlass, dem Schiedsrichtergespann Jürgen Flad, Lukas Kniel und Marcel Fischer für die Leitung der Partie zu danken.


Zum Spiel:

Ergebnis: SG Großeicholzheim-Hettingen – SG Karlsdorf-Neuthard 6:7 n.E.

Torschützen:

0:1 Peter Sinningen (Elfmeter), 1:1      Ralf Hofmann (Elfmeter), 1:2 Ralf Hurst, 2:2 Ralf Hofmann, 3:2 Ralf Hofmann, 3:3 Peter Sinningen (Elfmeter).

Elfmeterschießen:

4:3 Michael Galm, 4:4 Wolfgang Pfersching, 5:4 Ralf Hofmann, SG Karlsdorf-Neuthard verschießt Elfmeter zum 5:5, SG Großeicholzheim-Hettingen verschießt Elfmeter zum 6:4, 5:5 Peter Sinningen, SG Großeicholzheim-Hettingen verschießt Elfmeter zum 6:5, 5:6 Dieter Weschenfelder, 6:6 Jürgen Galm, 6:7 Heiko Duikies.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: