Identität der beiden Toten geklärt

Heilbronn/Bad Friedrichshall: Zwei unbekannte Tote beschäftigten seit Freitag die Heilbronner Kriminalpolizei (NZ berichtete). Am frühen Morgen war auf den Bahngleisen im Bereich der Heilbronner Kreuzenstraße ein toter Mann gefunden worden. Die Identität war zunächst nicht geklärt. Auf Grund von Hinweisen konnte der Mann zwischenzeitlich identifiziert werden. Demnach handelt es sich um einen 53-Jährigen, welcher in Heilbronn wohnte. Der Mann war von einem Zug erfasst worden.


Auch der Tote, welcher an der Schleuse in Bad Friedrichshall-Kochendorf im Wasser trieb, ist identifiziert. Es handelt sich um einen 64 Jahre alten, allein lebenden Mann aus einer Landkreisgemeide. Auf Grund der Presseveröffentlichung meldete sich ein Angehöriger bei der Polizei.

Anhaltspunkte für ein Fremdschulden gibt es in beiden Fällen nicht.

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]