Kultur für jeden Geschmack

Marianne Saegebrecht

Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht. (Foto: Agentur)

Miltenberg. (pm) Musik verschiedenster Stilrichtungen, Lesungen, Ausstellungen, Theater und eine Kinderoper: Der Kulturwochenherbst des Landkreises Miltenberg lockt auch in diesem Jahr wieder eine Fülle hochkarätiger Künstler an den Untermain. Darunter sind auch bekannte Namen wie die Schauspielerin Marianne Sägebrecht sowie die Komödianten Volker Heißmann und Martin Rassau.

Der Auftritt der Comödie Fürth mit den beiden bekannten Kabarettisten am Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr in der Erlenbacher Frankenhalle mit der Boulevardkomödie „Bunga Bunga Bavaria – Der heiße Senator“ wird sicher nicht nur für Lachanfälle, sondern auch für ein ausverkauftes Haus sorgen.

Märchenhaft wird es im Landkreis gleich bei mehreren Gelegenheiten, etwa beim Kammermusical „Und wenn sie nicht gestorben sind…“, in dem das Holzhausenquartett alle Märchen der Gebrüder Grimm am Sonntag, 18. November, um 17 Uhr im Hofgut Wörth vereint. „Reineke Fuchs“, eine Kinderoper in zwölf Gesängen nach Johann Wolfgang von Goethe, bietet die Opernwerkstatt am Rhein mit dem Unterstufenchor des Johannes-Butzbach-Gymnasiums am Mittwoch, 28. November, um 18 Uhr in der Bürgstadter Mittelmühle. Speziell an die Kinder wendet sich das schwungvolle Kindermusical „Der gestiefelte Kater“, das am Sonntag, 9. Dezember, um 16 Uhr im Elsenfelder Bürgerzentrum vom Theater mit Horizont aufgeführt wird.


Ein Wiedersehen mit der Schauspielerin Marianne Sägebrecht gibt es am Freitag, 28. September, um 20 Uhr in der Zehntscheuer in Kleinwallstadt. Sie wird unter dem Titel „… und ob der Mensch den Menschen liebt“ Autobiographisches, Anekdoten und Lebensweisheiten mit lyrischen Provokationen mischen, begleitet von Lenn Kutrawizki an der Violine. Regionaler Flair kommt in den Kulturwochenherbst bei der Vorstellung des Buchs „Geschichte in Sagen und Bildern“ am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr in der Maria-Schnee-Kapelle Röllbach anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Landkreises Miltenberg. Auch Eric Erfurths Buch „Rabe und Capricorn – Ein Roman am Limes“ wird der Öffentlichkeit vorgestellt – am Freitag, 9. November, um 20 Uhr in Obernburg.

Wie immer nimmt die Musik breiten Raum beim Kulturwochenherbst ein. Die Facetten reichen von Weltmusik über Klassik bis zur Rockmusik. Die Klassik kommt ebenfalls nicht zu kurz, beginnend mit dem traditionellen Rising-Star-Konzert am Sonntag, 4. November, um 17 Uhr im Grünen Saal in Amorbach. Es spielt die bekannte englische Violinistin Priya Mitchell mit den jungen Musikern des Projekts Music Campus Rhein/Main. Die Kammermusikerinnen des Hamburger Quartetts Salut Salon bieten aus Anlass ihres zehnjährigen Bühnenjubiläums am Donnerstag, 20. September, um 20 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld ihr Programm „Dichtung und Wahrheit – Das Beste aus zehn Jahren“. Großartige Musik ist am Sonntag, 11. November, zu erwarten, wenn Holger Blüder und Carl-Werner Punzmann mit den Frankfurter Sinfonikern um 17 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld bei ihrem Orchesterkonzert für zwei Klaviere Werke von Mozart und Saint-Saëns aufführen. Freuen dürfen sich die Musikbegeisterten bereits jetzt auf das Neujahrskonzert, bei dem am Samstag, 5. Januar 2013, die Smetana Philharmoniker Prag unter Dirigent Hans Richter um 20 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld beschwingte Melodien im Wiener Flair spielen. Unterstützt werden die Musiker von den Solisten Michael Varraco (Tenor) und Ales Hejcman (Klarinette).

„We will rock you“, heißt es bei der Queen-Revival-Show am Donnerstag, 11. Oktober, um 20 Uhr in der Frankenhalle Erlenbach. Auf die Musikfans warten die besten Songs der legendären britischen Rocker um Sänger Freddie Mercury. Leidenschaftliche Musik, visionäre Kühnheit und pointierte Analysen sind beim „Konzert für Amazonien“ am Mittwoch, 26. September, um 20 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld zu erwarten. Die Musiker von Grupo Sal, der Indio Abadio Green, Thomas Brose (Klimabündnis) und der Lichtkünstler Mehrdad Zaeri zeigen den Regenwald aus verschiedensten Perspektiven mit Stimmen, Klängen und Bildern. Wer traditionelle und moderne orientalische Musik mag, dürfte bei dem Pferdekopfgeiger sowie Ober- und Untertonsänger Enkhjargal Dandarvaanchig und seinen Freunden am Sonntag, 30. September, um 11 Uhr in der Alten Dorfkirche Hausen bestens aufgehoben sein.


Beste Unterhaltung ist auch beim Auftritt der Wahnsinnsbläser von Mnozil Brass zu erwarten, die am Mittwoch, 17. Oktober, um 20 Uhr im Elsenfelder Bürgerzentrum mit ihrem neuen Programm „Blofeld“ gastieren. Ein ganz besonderes musikalisches und akrobatisches Vergnügen versprechen Gogol & Mäx, die am Samstag, 3. November, um 20 Uhr in der Zehntscheuer Amorbach „Humor in Concert“ aufführen und mit musikakrobatischen Finessen und unglaublicher Instrumentenvielfalt bestechen.

Zu guter Letzt wird auch die Kochsmühle in Obernburg Ort zweier interessanter Ausstellungen sein. Vom 3. bis 28. Oktober zeigt der Amorbacher Buchillustrator Tobias Kejtschi Original-Illustrationen aus verschiedenen Büchern und freie Arbeiten; eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am Mittwoch, 3. Oktober, um 11 Uhr. Vom 3. bis 29. November sind in der Kochsmühle Zeichnungen, Radierungen und Holzschnitte von Albert Schindehütte unter dem Titel „Auf den Spuren der Grimms“ zu bewundern; Vernissage ist am Freitag, 2. November, um 19 Uhr.

Der Vorverkauf beginnt am Dienstag, 17. Juli 2012. Karten zu allen Veranstaltungen gibt es im Kulturreferat des Landratsamts Miltenberg (Telefon: 09371/501501, Fax: 09371/50179501, E-Mail: kultur@LRA-mil.de) sowie im Internet unter www.adticket.de und http://kulturwochen.landratsamt-miltenberg.de.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: