Polizeibericht vom 12.07.12

Anhänger umgekippt

Altheim. Sachschaden von 7000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen im Tiefenweg. Ein Traktor-Fahrer bog mit seinem landwirtschaftlichen Gespann vermutlich zu schnell von der Gerichtstettener Straße in den Tiefenweg ab. Aus diesem Grund schaukelte der mit Silage beladene Anhänger auf und kippte nach links um, wo er die Mauer eines Anwesens beschädigte. Zur Bergung des Anhängers musste der Tiefenweg für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden.

Unfallflucht

Mosbach. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch, zwischen 16.15 und 16.35 Uhr einen auf dem Parkplatz des Kauflandes in der Pfalzgraf-Otto-Straße abgestellten blauen VW Caravelle. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer von der Unfallstelle und ließ einen Sachschaden von 2000 Euro zurück. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, zu melden.


Einbruch in Firma

Walldürn. Durch ein Fenster stiegen unbekannte Täter in der Nacht auf Mittwoch, zwischen 21.00 und 07.00 Uhr in eine Firma in der Waldstraße ein. Die unbekannten schlugen die Scheibe eines Fensters an der Gebäuderückseite ein und kletterten in den Werkstattraum. Anschließend gingen sie in das Büro, aus dem sie Computerzubehör, einen Beamer und eine Digitalkamera im Gesamtwert von 2500 Euro abtransportierten.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich mit dem Polizeiposten Walldürn, Tel. 06282/236. in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall

Mosbach. Noch nicht genau geklärt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 14.40 Uhr auf der Abfahrt zur „ARAL-Tankstelle“ aus Richtung Mosbacher Kreuz. Zwei Pkw-Fahrer bogen mit ihren Wagen in Richtung Tankstelle ab, wobei der Fahrer eines Golf-Cabriolets auf ein vorausfahrendes Audi-Cabriolet auffuhr, dessen Fahrer angeblich unmittelbar vor dem Golf auf den Verzögerungsstreifen wechselte. Bei dem Zusammenstoß zogen beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.

Radkappen gestohlen

Schefflenz. Mehrere Jugendliche montierten in der Woche nach Ostern und zwar in der Nacht vom 14. auf 15.4. an einer Vielzahl von Fahrzeugen die Radkappen ab und entwendeten sie. Zwischenzeitlich wurden die Jugendlichen durch die Polizei ermittelt und die Radkappen sichergestellt. Während der größte Teil der Geschädigten ermittelt werden konnte, warten jeweils vier Radkappen der Marken BMW, VW und Skoda darauf, dass sie von ihren Besitzern bei der Polizei abgeholt werden.  Die Geschädigten werden gebeten sich beim Polizeiposten in Schefflenz, Tel. 06293/233, zu melden.


Blumenschale beschädigt

Neckarburken. Eine Blumenschale an der Gedenkstätte für einen tödlich verletzten Verkehrsteilnehmer an der Einmündung B 27/ Wörschelstraße beschädigten unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 12.00 und 19.30 Uhr. Die unbekannten warfen die Blumenschale einen Hang hinunter, wobei diese zu Bruch ging. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: