FFW Weisbach ehrte Kameraden

Weisbach. Im Rahmen des 29. Weisbacher Brunnenfests standen heute nach dem ökumenischen Gottesdienst besondere Ehrungen für drei Feuerwehrkameraden der FFW Weisbach auf dem Programm.

Hierzu durfte Ortsvorsteher Reinhard Kessler nicht nur Bürgermeister Klaus Schölch, Kreisbrandmeister Rainer Dietz, den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbands, Max Beiswenger, Gesamtkommandant Michael Merkle und den ehemaligen Gesamtkommandant Gerald Veith im Festzelt begrüßen, auch die Waldbrunner Abteilungswehren waren mit ihren Abordnungen zahlreich vertreten.

Nach einer kurzen Ansprache von Abteilungskommandant Andreas Schmitt übernahmen Kreisbrandmeister Rainer Dietz und Max Beiswenger vom Feuerwehrverband die Ehrungen.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der FFW Weisbach erhielt der aus gesundheitlichen Gründen zur Alterswehr gehörende Kurt Kessler die Bronzene Ehrennadel. Für 40 Jahre im aktiven Dienst wurde Reinhard Kessler mit dem Goldenen Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg geehrt. Seit vier Jahrzenten zum Schutze der Mitbürger engagiert zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit, weshalb die höchste zu vergebende Auszeichnung zurecht vergeben wird, lobte Rainer Dietz den Einsatz von Reinhard Kessler.


Bürgermeister Klaus Schölch hob hervor, dass es richtig sei, solche Auszeichnungen in der Öffentlichkeit zu überreichen. Nur so könne man die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrkameraden angemessen hervorheben. Durch die Übergabe der Ehrenabzeichen im Rahmen des Brunnenfests bringe einmal mehr ins Bewusstsein, dass es Frauen und Männer gibt, die im Rahmen ihrer Arbeit in den Feuerwehren die Sicherheit aller Waldbrunner Bürger gewährleisten, so das Gemeindeoberhaupt.

Anschließend übernahm Abteilungskommandant Andreas Schmitt die Aufgabe, seinen ehemaligen Stellvertreter Otmar Ihrig vor breitem Publikum zu verabschieden. Nach zehn Jahren im Amt hatte er im Frühjahr nicht wieder kandidiert. Mit seinem Fachwissen rund um das Feuerwehrfahrzeug, stehe Otmar Ihrig als „einfacher“ Feuerwehrmann aber weiter zur Verfügung, dankte Andreas Schmitt seinem früheren Stellvertreter.

Musikalisch umrahmt wurde die Ehrungsfeier der FFW Weisbach von den Jagdhornbläsern des Hegerings 3, die anschließend auch zum Frühschoppen aufspielten. 

468 Ehrugen FFW Weisbach

Unser Bild zeigt die geehrten Feuerwehrkameraden Kurt Kessler (3.v.li.), Reinhard Kessler (5.v.re.) und Otmar Ihrig (2.v.li.) mit Bürgermeister Klaus Schölch (re.) sowie den Vertretern der Feuerwehr. (Foto: Hofherr) 


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: