Polizeibericht vom 16. Juli 2012

Ins Schleudern geraten
Rosenberg/Hüngheim. Ins Schleudern geraten ist am Montagmorgen ein 22-jähriger VW-Fahrer auf der Kreisstraße 3955 zwischen Rosenberg und Hüngheim. Dabei wurde ein Baum und ein Stationierungszeichen beschädigt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Mann blieb unverletzt.

Firmeneinbruch
Mosbach. In die Geschäftsräume einer Firma in der Straße „Am Henschelberg“ ist ein Unbekannter von Mittwoch auf Donnerstag vergangener Woche eingedrungen. Gestohlen wurden Elektrowerkzeuge im Wert von mehreren hundert Euro sowie zwei Tresore, in denen sich neben Bargeld schriftliche Unterlagen befanden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.


Beim Einfahren auf Bundesstraße auf Pkw aufgefahren
Buchen. Beim Einfahren auf die B 27 bei der Anschlussstelle Buchen-Ost ist am Sonntag um 22.30 Uhr 21-jähriger Skoda-Fahrer auf einen Mercedes aufgefahren. Der Mercedes-Fahrer, der ebenfalls auf die B 27 einfahren wollte musste wegen des aus Richtung Mosbach kommenden Verkehrs langsamer fahren, was der Skoda-Fahrer zu spät bemerkte. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Glas von Pkw-Außenspiegel gestohlen
Buchen. Das rechte Außenspiegelglas eines Opel Vectra hat ein Unbekannter von Samstag auf Sonntag zwischen 21.50 und 03.30 Uhr abmontiert und gestohlen. Der Pkw war auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Straße „Am Hohen Markstein“ in der Nähe des Notausgangs abgestellt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.


Von der Straße abgekommen
Neunkirchen. Eine 47-jährige Audi-Fahrerin ist am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße zwischen Neckarkatzenbach und Guttenbach von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei geriet sie gegen einen Holzmast, der abbrach und teilweise auf den Pkw fiel. Verletzt wurde die Frau nicht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: