Bundespolizei sucht Exhibitionist

Neckarburken. Wie bereits berichtet, trat am 05.07.2012, gegen 09.50 Uhr, ein Unbekannter am Bahnhof Neckarburken als Exhibitionist auf. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat inzwischen zuständigkeitshalber die weiteren Ermittlungen übernommen.

Inzwischen wurde bekannt, dass vermutlich der gleiche Täter bereits Ende Mai gegenüber zwei weiteren Frauen in gleicher Art und Weise auftrat. Es ist nicht auszuschließen, dass derselbe Täter für weitere noch nicht bekannte gleichgelagerte Taten in Frage kommt, so Dieter Natterer von der Bundespolizei Heilbronn.


Der noch unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: 20 – 25 Jahre alt, ca. 170 – 175 cm groß, schlank, 55 – 60 kg schwer, glatte schwarze Haare mit Seitenscheitel, gepflegtes Äußeres, dunkler Gesichtsteint.

Die Bundespolizei bittet in diesem Zusammenhang, dass sich weitere geschädigte Frauen mit dem Bundespolizeirevier Heilbronn in Verbindung setzten. Wer kann sachdienliche Hinweise zu Tatverdächtigen geben? Es ist nicht auszuschließen, dass der Täter auch Züge von oder nach Neckarburken benutzt.

Hinweise werden unter Tel.Nr.: 07131-888260-0 oder der kostenlosen Hotline 0800-6888000 entgegengenommen.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: