Blauer Blecker für die Neckar-Odenwald-Kliniken

Blauer Blecker fuer Buchen

(Foto: LRA)

Buchen. (lra) Kein blauer Bock, aber ein blauer Blecker ziert derzeit den Eingangsbereich der Neckar-Odenwald-Kliniken in Buchen. Werner Zeh, Vorsitzender des Kunstvereins Neckar-Odenwald hat den Rohling, den Landrat Dr. Achim Brötel für das Landratsamt gesponsert hat, mit einer Mischung aus Ölfarbe, Emulsionen, Steinmehlen und Pigmenten von Kobaltblau, Ultramarin und Krappviolett bemalt. So ist eine gefurchte und reliefartige Oberfläche entstanden. Zeh beschränkte sich ganz bewusst auf die Farbe blau als eigenständiges, gestalterisches Mittel, was er auch als „Ausdruck künstlerischer Reduktion“ sieht. „Ich wollte die Kreatürlichkeit des Bleckers beschwören“, erklärte der Künstler bei der offiziellen Übergabe des Bleckers, der später im Neubau einen würdigen Platz finden soll. Die Arbeit Zehs wird aus Spenden bezahlt, die der Förderverein gezielt dafür gesammelt hat, wie Peter Emrich und Dr. Klaus Hahnfeldt vom Verein betonten.  


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: