Georg Nelius beim Landesbauernverband

Stuttgart. (pm) Beim diesjährigen Besuch des Sommerfestes des Landesbauernverbandes konnte sich MdL Georg Nelius mit dem neu gewählten Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, über aktuelle Entwicklungen in der Landwirtschaft austauschen.

Die deutschen Landwirte bewegt derzeit insbesondere, ob es künftig Abstriche bei den EU-Fördertöpfen geben wird und wie sich Entwicklungen in der „grünen“ Gentechnik auswirken werden. Auch die Energiewende „wird ohne die Landwirte nicht gelingen“, zeigten sich Nelius und Rukwied überzeugt.

Georg Nelius betonte, dass er sich als SPD-Politiker auch weiterhin für eine starke Landwirtschaft einsetzen werde. Der Stellenwert der Landwirtschaft könne insbesondere in den ländlichen Räumen gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: