In Gegenverkehr geschleudert

Mosbach. Ein 18-jähriger VW–Fahrer verlor am Freitagabend gegen 17.30 Uhr in einer Rechtskurve zwischen der Waldstadt und der Mosbach Innenstadt auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Hierdurch kollidierte er zunächst mit den dortigen Leitplanken und dann mit einem entgegenkommenden Toyota. Dessen 58-jährige Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Beide Fahrzeuge wurden derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf ca. 3000.- Euro geschätzt. 


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: