Nachwuchskickerinnen des SC Klinge erfolgreich

Seckach. (sk) Am vergangenen Wochenende feierten die jüngsten Fußballmädchen des SC Klinge Seckach Premiere. Der SC Klinge Seckach wird zur kommenden Spielrunde erstmals mit einer D-Juniorinnenmannschaft am Spielbetrieb in der Landesliga teilnehmen. Der erste offizielle Auftritt erfolgte bei einem Turnier in Bruchhausen bei Ettlingen, bei dem die neuformierte Mannschaft einen beachtlichen 5. Platz erreichen konnte.

Im ersten Spiel trafen die Mädchen auf einen namhaften Gegner, den Karlsruher SC, und mussten gegen deren zweite Mannschaft eine denkbar knappe 0:1-Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel gelang ein 1:0-Sieg gegen die Gastgeber aus Bruchhausen. Mit einem 0:0 im dritten Spiel konnte sich die junge Mannschaft für die Zwischenrunde qualifizieren und scheiterte dort am späteren Turniersieger, der ersten Mannschaft des KSC (0:3). Mit diesen Ergebnissen stand der fünfte Platz fest.


Ebenfalls angetreten ist die C-Juniorinnenmannschaft des SCK, die das Turnier hinter dem Karlsruher SC auf dem zweiten Platz beendeten. Mit einem 2:0 Sieg gegen ST.Leon begannen die älteren Mädchen das Turnier. Im zweiten Spiel mussten sie sich allerdings trotz überlegenem Spiel mit 1:0 geschlagen gegen den FV Baden-Oos geschlagen geben. Die mangelnde Chancenauswertung war Grund für diese unglückliche Niederlage. Im dritten Spiel zeigten die Mädchen aber gegen den TSV Oberweiher, dass sie es besser können und gewannen mit 3:0.

Damit war auch die C-Jugend für die Zwischenrunde qualifiziert, wo man zunächst auf den KSC2 traf. In einem tollen Spiel trennte man sich Unentschieden und so mussten beide Mannschaften im Neunmeterschießen gegeneinander antreten. Dies gewann die Mannschaft des SC Klinge Seckach und zog damit ins Halbfinale ein. Obwohl die Mädchen dort wieder unzählige Chancen herausspielten stand es am Ende wieder 0:0 und wieder musste das Neunmeterschießen über den Einzug ins Finale entscheiden.

Dank einer stark aufgelegten Torfrau bezwangen die Mädchen des SCK auch diese Hürde und bestritten anschließend das Finale gegen die erste Mannschaft des Karlsruher SC. Die  sehenswerte Finalpartie zweier gleichwertiger Mannschaften konnte ebenfalls nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden, weshalb die Mädchen ein drittes Mal im Neunmeterschießen antreten mussten. Diesmal konnte sich allerdings der KSC mit 3:1 behaupten und stand damit als Turniersieger fest.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: