SV Seckach gewinnt S-Bahn-Förderpaket

S Bahn Foerderpaket

von Liane Merkle

Unser Bild zeigt von links: Molo und Annette Lauer, Dr. Brötel, Andreas Schilling, Thomas Ludwig Martin Müller, die kleinen Fußballstars v.l. Eric Werner, Luca Eckl, Samuel Aina. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. Die Premiere der S-Bahn-Nachwuchsinitiative der S-Bahn Rhein-Neckar im April/Mai diesen Jahres war ein großer Erfolg. 30 Jugendfußballmannschaften bzw. -vereine sowie Behindertensportvereine bewarben sich um die mit 2.000, 1.000 und 500 Euro dotierten Förderpakete, die für jede der fünf S-Bahn-Linien sowie für den Behindertensport vergeben wurden. Insgesamt gab es Förderpakete im Wert von 21.000 Euro zu gewinnen.


Für die S-Bahn-Linie S1 sicherte sich die Jugendabteilung des SV Seckach das Förderpaket in Höhe von 1.000 Euro als zweiter Preis. Zur Nachhaltigkeit des jährlich stattfindenden Fußball-Camps sollen damit die bei den Kindern so beliebten Feldbetten beschafft werden. Im Rahmen des großen Bahnhoffestes am vergangenen Wochenende in Seckach (NZ berichtet mehrfach) konnte die Jugendabteilung, speziell Annette Lauer, unterstützt von Molo Lauer als Leiter der Jugendabteilung und Martin Müller als 1. Vorsitzenden des Sportvereins, für ihre Präsentation den Jugendförderpreis der S-Bahn-Linie S1 in Höhe von 1.000 Euro für die Jugendabteilung des örtlichen Sportvereins im Beisein von Bürgermeister Thomas Ludwig, Landrat Dr. Achim Brötel und dem Geschäftsführer der S-Bahn Rhein-Neckar Andreas Schilling in Empfang nehmen.


Zuvor aber mussten die Jugendlichen ihre fußballerischen Fähigkeiten beim Torwandschießen gegen die Ehrengäste unter Beweis stellen, was man erwartungsgemäß gegen die etwas festgeschädigten Promis sicher mit 3:1 gewinnen konnte. Für den S-Bahn Chef Rhein-Neckar Andreas Schilling war die erste Auflage dieses S-Bahn Jugendförderpreises ein voller Erfolg. „Bei so vielen großartigen Projekten stehen die Chancen gut, dass es im zweijährigen Rhythmus zur Wiederholung eines solchen Wettbewerbes kommt“, räumte Schilling ein.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: