Polizeibericht vom 31. Juli 2012

Reifen platt gestochen

Waldbrunn. Alle vier Reifen eines Mercedes SLK, der auf einem Parkplatz des Feriendorfes in der Bottroper Straße geparkt war, hat ein Unbekannter von Sonntag auf Montag platt gestochen. Hierdurch entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Limbach, Telefon 06274 928050, entgegen.   

Gegen Baum gefahren

Fahrenbach. Gegen einen Baum gefahren ist am Dienstagmorgen eine 50-jährige Ford-Fahrerin. Die Frau fuhr auf der Landesstraße von Fahrenbach in Richtung Robern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.


Brennholz gestohlen

Neckarburken.  Etwa 12 bis 15 Ster Brennholz, das in der Nähe der Limeshütte im Gewann Bürgerwald gelagert war, ist in der Zeit zwischen Mitte Juni und Ende Juli 2012 von Unbekannten gestohlen worden. Bei dem Diebesgut handelte es sich überwiegend um Buchenholz mit verwitterter Oberfläche und einer Länge von ca. einem Meter. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Beim Einfahren in Kreisverkehr kollidiert

Buchen. Beim Einfahren von der Mühltalstraße in den Kreisverkehr in der Walldürner Straße hat am Montagnachmittag eine 18-jährige VW-Lenkerin die Vorfahrt eines BMW-Fahrers missachtet, so dass es zu einem Zusammenstoß gekommen ist. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Großeicholzheim. Mit einem auf dem Gemeindeverbindungsweg von Großeicholzheim nach Rittersbach fahrenden Opel-Lenker ist am Montagvormittag ein 32-jähriger Mercedes-Fahrer kollidiert. Dieser fuhr auf dem Gemeindeverbindungsweg von Oberschefflenz in Richtung Heidersbach und missachtete an der Kreuzung die Vorfahrt des Opel-Lenkers. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.  


Laterne beschädigt und weggefahren

Mosbach. Beim Rückwärtsfahren ist am Montagmorgen ein Skoda-Fahrer gegen eine in der Hauptstraße stehende Laterne gefahren und hat einen Schaden von ca. 1.500 Euro verursacht. Anschließend fuhr der Verursacher davon. Da ein  Zeuge den Vorfall beobachtet hatte und die Polizei verständigte, konnte der Fahrer des Skoda ermittelt werden. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: