Auch engagierter Schlussspurt brachte kein Tor

TSV Höpfingen II – TSV Buchen  II 0 : 0

Höpfingen. (ro) Den Gästen aus der „Schützenmarkt-Metropole“ mag es auf ihrem Volksfest nach der Samstag-Nachmittags-Partie besonders gemundet haben. TSV-Neu-Trainer Reiner Edelmann dagegen  konnte nach Schlusspfiff  das Ergebnis keineswegs schmecken. Seine Schützlinge hatten gegen eine personell geschwächte Elf fast über die gesamte Spielzeit mit sehenswerten Fußball dominiert, doch das „Runde“ wollte einfach nicht in seinen eckigen Zielort.


 

 


Schon in der 8. Minute schien Jürgen Farrenkopf dem Torjubel nahe, scheiterte aber wie  anschließend seine Kollegen. Auch nach Wiederbeginn gefielen die Gelb-Blauen mit flinkem Flügelspiel, zielten  allerdings ungenau oder Buchens Torwart Baier war im Verbund  mit seiner Defensiv-Abteilung irgendwie rettend zur Stelle. Erstmals sorgte der Gast-TSV in der 75. Minute für Entlastung, bevor auch ein engagierter  Endspurt der Gastgeber nichts am torlosen Remis änderte.


Flirten, Chatten & Freunde treffen

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: