Ballspiele bei den Schlotfeger-Ferien

von Liane Merkle

Sackhuepfen

Unser Foto zeigt einen Ausschnitt aus der Disziplin „Sackhüpfen“. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. Nicht umsonst sind Ballspiele jeglicher Art für Groß und Klein ein Anreiz, dem kaum einer widerstehen kann. Diese Tatsache entsprach nicht nur dem ursprünglichen Charakter der Fußball-Jugendabteilung des SV Seckach unter Leitung von Molo Lauer, sondern kam auch deren Part am Sommerferienprogramm der Seggemer Schlotfeger mehr als entgegen.

So waren es natürlich „Ballspiele“ der interessantesten Art, die Sybille Geier zusammen mit ihrem Team, bestehend aus Anna Intagliata, Hali Can Yenidede und Ilka Hettinger für etwa 20 Kinder in tollen zweieinhalb Stunden auf dem Sportgelände des SV Seckach durchführten und als jeweilige Siegerpreise lockten die beliebten Gummibärchen.




Neben Kirschkernzielspucken und Eierlauf gab es Torwand- und Elfmeterschießen, Dosenwerfen und Basketballeinheiten, aber auch Weitsprung, ein Hindernisparcours und Sackhüpfen. Doch das Tollste war an diesem wirklich sonnigen Nachmittag neben dem Wasserlauf und Eisessen das „Fangenspiel“ mit dem Rasensprenger. Auf jeden Fall konnte man am Ende des Nachmittags jede Menge strahlende Gesichter auf dem Sportplatz antreffen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: