SV Wagenschwend verhindert Fehlstart

SV Wagenschwend – TSV Sulzbach 2:0

Wagenschwend. (bd) Einen ungefährdeten 2:0-Erfolg erzielte der SVW im ersten Heimspiel der Saison. Im Duell Absteiger gegen Aufsteiger traf man in einer einseitigen Partie auf weitgehend harmlose Gäste, während die Heimelf in der Chancenverwertung erneut schluderte.

Vom Anpfiff weg bestimmten die Gastgeber die Partie und schossen den besten Gästeakteur, Keeper Nohe, zusehends warm. So brauchte es einen Foulelfmeter in der 21. Minute, um in Führung zu gehen. Danach wurden Großchancen im Fünf-Minuten-Takt vergeben, wobei in der 31. Minute den Gästen mit ihrer einzigen Chance der ersten Hälfte beinahe der Ausgleich gelungen wäre, doch der aufmerksame Haaf „kratzte“ den Ball von der Linie. Den beruhigenden 2:0 – Pausenstand erzielte P. Meier mit einem satten 18-Meter-Schuss in den Winkel in der 45. Minute.




Die zweite Hälfte verlief ebenso einseitig wie die erste, wobei sich Nohe nun nicht mehr bezwingen ließ. Bis zum Schlusspfiff durch den überzeugenden Schiri Deuyo (Heidelberg) wurde das Spiel immer mehr zum bescheidenen Sommerkick.

Wenigstens hat sich der SVW vor einem kompletten Fehlstart in die Saison bewahrt.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: