Winterhauch-Schule verabschiedet Lehrerinnen

Waldbrunn. (pm) Ohne Brigitte Hilbers und Brigitte Schmitt beginnt morgen an der Winterhauch-Schule in Strümpfelbrunn das neue Schuljahr.

Mit einer kleinen schulinternen Feier verabschiedeten sich das Kollegium und die Schülerschaft der Winterhauch-Grundschule kurz vor den Sommerferien von den Lehrkräften Brigitte Hilbers und Brigitte Schmitt. Erstere verlässt nach über 40 Jahren die  Schule und letztere unterrichtete 22 Jahre in Strümpfelbrunn.

Nach der Begrüßung durch Rektor Völker sang der Grundschulchor unter der Leitung von Bernhard Klenk einen „Abschiedsrock“ für die beiden Lehrerinnen. Mit einer Power-Point-Präsentation, die Ausschnitte aus dem Schulalltag zeigte, hielten die Kollegen Monika Westermann und Volker Kölsch Rückblick über die vergangenen Jahrzehnte. Brigitte Hilbers und Brigitte Schmitt gehörten sozusagen zur Stammmannschaft der Winterhauch-Schule und gestalteten diese im Grund- und Hauptschulbereich wesentlich mit.




Als Oberlehrerin HHT war Hilbers in den Bereichen Hauswirtschaft, Handarbeit und Sport erfolgreich und sehr engagiert tätig und wird hier eine große Lücke hinterlassen. Schmitt unterrichtete als Klassenlehrerin an der Hauptschule u.a. die Fächer Kunst und Englisch. Neben dem Unterricht nahmen beide viele Zusatzaufgaben innerhalb und außerhalb der Schule war.

Nach einem Lied der Dritt- und Viertklässler ging der Schulleiter, Karl Völker, auf den schulischen Werdegang der beiden ein. Mit der Übergabe der Urkunden vom Regierungspräsidium Karlsruhe, wurden beide Kolleginnen offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Die Lehrer verabschiedeten sich mit  zwei Liedern von ihren Kolleginnen. Jede Klasse überreichte den scheidenden Lehrerinnen zum Abschied eine Rose. Der Grundschulchor beendete die Feier mit dem Lied: „Nehmt Abschied …“.

Abschied WHS

Brigitte Schmitt (li.) und Brigitte Hilbers (re.) werden von Rektor Karl Völker in den Ruhestand verabschiedet. (Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: