Herbstliches Markttreiben im Wildpark

Bauernmarkt schwarzach

(Foto: pm) 

Schwarzach. Der beliebte Bauernmarkt ist jedes Jahr das herbstliche Highlight im Wildpark Schwarzach. Am Sonntag, den 30. September bestimmen herbstliches Markttreiben und jede Menge Unterhaltung das Geschehen im Park. Von 11 Uhr bis zum Läuten der Mörserglocke um 17 Uhr präsentieren mehr als 50 Aussteller – und damit so viel wie noch nie bei einem Markt im Wildpark Schwarzach- individuelle und meist handgefertigte Produkte aus der Region.

Für beste Unterhaltung sorgt auch das attraktive Rahmenprogramm: die Vorführung alter Handwerkskünste, Schauhüten mit Hütehunden, Auftritte der Wollenbachtaler Alphornbläser, Informationen und Exponate rund um den heimischen Wald mit der Jägervereinigung Mosbach,  Ponyreiten, Wichtelwerkstatt und Workshops bieten Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Mehr als 50 Aussteller präsentieren beim beliebten Bauernmarkt hochwertige Handarbeiten und dekorative oder auch wohlschmeckende Produkte aus der Region. Das Angebot reicht von einer großen Auswahl an Kürbissen über handgemachte Seifen, selbstgebrannte Schnäpse, faszinierende Glaskunst, hausgemachte Marmeladen, geräucherte Forellen bis hin zu vielfältigem Kunsthandwerk und liebevoll gestalteten herbstlichen Dekorationsartikeln.




Passend zur Jahreszeit wird vor Ort frischer Apfelsaft gepresst und zum Verkauf angeboten. Im Birkenhof stellen sich alte ländliche Handwerkskünste vor. Wie zu Großvaters und Großmutters Zeiten wird geflochten, getöpfert und Besen gebunden. Vor den Augen der Besucher entstehen Besen, Körbe und Tongeschirr. Auf der großen Wiese beim Afrika-Spielplatz können die Besucher bei spannenden, moderierten Hütehunde-Vorführungen hautnah beobachten, was Hütehunde so alles können und wie die Zusammenarbeit zwischen Hütehunden, Schafen und Menschen funktioniert.

Die Wollenbachtaler Alphornbläser präsentieren sich mit ihren beeindruckenden Musikinstrumenten und unterhalten die Besucher zu verschiedenen Zeiten mit ihren Musikbeiträgen. Für die Kleinen steht Ponyreiten und Basteln in der neuen Wichtelwerkstatt im Bauwagen beim Afrika-Spielplatz auf dem Programm. Alles Wissenswerte rund um Mineralien und Edelsteine erfahren kleine und große Geologiefans vom Experten Dr. Landmann im Birkenhof. Dr. Wennemann von NaturPur-PurNatur bietet im Birkenhof das Basteln von Treibholz-Mobiles für Kinder an.

Am Rondell vor dem Rotwildgehege informiert die Jägervereinigung Mosbach anschaulich mit zahlreichen Exponaten über den wichtigen Lebensraum Wald und seine Bewohner. Stilecht empfangen werden die Besucher des Bauernmarktes bereits vor den Toren des Wildparks mit einer Lanz-Bulldog-Parade der Schlepperfreunde Nordbaden.


ImmobilienScout24

Wen bei diesem reichhaltigen Unterhaltungsangebot der große oder kleine Hunger überkommt, der kann sich an den verschiedenen Verpflegungsstationen des Wildpark-Fördervereins, im Wildpark-Biergarten und am Wildpark-Kiosk stärken.

Neben dem Bauernmarkt mit seinem attraktiven Rahmenprogramm hat der Wildpark Schwarzach an diesem Tag ein Naturerlebnisgelände mit 100.000 qm Fläche, über 400 Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen und modernen Stallungen, nebst Kindereisenbahn, Afrika-Spielplatz, Streichelzoo und Schaubauernhof zu bieten. Ebenfalls nicht verpassen sollten die Besucher den Besuch der Mineralienausstellung im Obergeschoss des Birkenhofes, wo mehr als 600 Mineralien aus aller Welt zu bestaunen sind.

Infos im Internet:

www.wildpark-schwarzach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: