Auftakt für Mosbacher Landesligahandballer

Weitere Heimspiele am Samstag 15.September

Die Landesligamannschaft des TV Mosbach startet in die Saison. (Foto: cg)

Mosbach. (us) Am Samstagabend, zu gewohnter Zeit um 20.15 Uhr, ist die Zeit der Vorbereitung und des Wartens vorbei. Die Landesligahandballer des TV Mosbach nehmen ihre dritte Landesligasaison in der Staffel 1 in Angriff. Gegner ist der amtierende Bezirksligameister und Aufsteiger SV Vaihingen aus dem Bezirk Rems-Stuttgart.

„Es wird Zeit, dass wir von der Leine gelassen werden.“ Sagt Mannschaftskapitän Jan Schupp. Recht hat er, das meinen auch die Trainer: „Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung mit einer hohen Trainingsbeteiligung. Alle Spieler haben mitgezogen und sind in einer ordentlichen körperlichen Verfassung.“ So ist der Eindruck von Manfred Geiger. Er und Förster haben entgegen der letzten Jahre jetzt die Qual der Wahl, denn der Spielerkader wurde ordentlich aufgestockt. Aus dem Jugendbereich wurden mit Lukas Schmid, Jan Rapp und Yannick Somogyi drei Talente in die Mannschaft integriert und mit René Weimann und Stefan Hebel kamen zwei Spieler von anderen Vereinen dazu. Da bis auf Torsten Kledzinski kein Abgang zu verzeichnen war, starten die Schupp und Co mit einem 20er Kader in die Runde und bis auf die Verletzten Yannick Somogyi, Mario Streng und Clemens Jurk stehen alle Spieler zur Verfügung. „Wir wollen alle Spieler für ihren Trainingsfleiß belohnen und einbinden, also werden wir rotieren.“ Sagt Förster, dem nun mit Geiger die Aufgabe zusteht den Kader auf 14 Mann zu begrenzen. Aber auch die Akteure, die nicht auf dem Spielberichtsbogen stehen werden, sollen Wettkampfpraxis erhalten. In der von Wolfgang Schupp trainierten 2. Mannschaft werden Sie zum Einsatz kommen. „Wen es im ersten Spiel treffen wird, dass entscheiden wir am Freitag nach dem Abschlußtraining.“ So Förster über seine „ungeliebteste“ Aufgabe.



Auf das Saisonziel für diese Runde angesprochen sagt Jan Schupp: „Wir werden jedes Spiel in Angriff nehmen um zu gewinnen. Was am Ende dabei rauskommt, das werden wir sehen. Auf jeden Fall wollen wir mit Hilfe unserer Fans in der eigenen Halle unsere Heimspielbilanz gegenüber dem letzten Jahr verbessern. Da waren wir mit den fünf Erfolgen und sechs Niederlagen überhaupt nicht zufrieden. Das soll sich vor allem durch unsere Leistung und dank der Stimmung von den Rängen ändern.“ Klare Favoriten in der Landesliga sind nicht schwer auszumachen. Mit dem Absteiger SG Bottwartal und dem TV Mundelsheim kristallisieren sich für Geiger die beiden Topfavoriten schnell heraus. „Beide Mannschaften haben für Landesligaverhältnisse unglaublich aufgerüstet. Die beiden müssen ganz klar mit der Favoritenbürde leben.“ Aber sie müssen eben auch erstmal die Spiele gewinnen, denn gekocht wird auch in den beiden Handballteams mit Wasser, genauso wie überall. Dazu kommt auch in diesem Jahr wieder eine verschärfte Abstiegsregelung. Die Mannschaften, die am Ende auf den Rängen 10, 11 und 12 stehen müssen den Gang in die Bezirksliga antreten und der Neuntplazierte muss in die Relegation.

Am Samstag stellt sich nun erstmals unter Wettkampfbedingungen der SV Vaihingen im Heiligtum am Hammerweg vor. Die Mannschaft von Trainer Oliver Urban ist als Bezirksmeister der Stuttgarter Staffel aufgestiegen. Der Staffel, die in den Bezirken als die stärkste gilt. Förster hat den Gegner beobachtet und ist sich ganz sicher, dass das Spiel keine leichte Aufgabe für seine Buben wird: „Sie präsentieren sich als absolut homogenes Team, spielen taktisch diszipliniert und sind von allen Positionen torgefährlich. Das wir ein schweres Spiel, in dem wir sicher von Anfang an gefordert sein werden. Wille, Leidenschaft, Mut, Kampf und unsere Fans im Rücken werden wir brauchen um die Punkte zu Hause zu behalten.“

Neben dem Saisonauftakt der Mosbacher Landesligamänner starten am Samstag vier weitere Mannschaften der insgesamt 17 Mosbacher Handballmannschaften in die Saison 2012/13.

Das Vorspiel der Landesligamänner bestreitet um 18.15 Uhr die 2.Männermannschaft des TV Mosbach gegen die TSG Heilbronn 2. Nach dem knappen Abstieg aus der Bezirksklasse gehen die Kreisstädter nun in der Kreisliga A auf Punktejagd. Trainer Wolfgang Schupp hat die Mannschaft zur Vorbereitung übernommen und er erwartet mit seinem jungen Mosbacher Team gleich eine erfahrene Mannschaft aus Heilbronn.

Um 16.15 Uhr startet die weibl.A-Jugend des TV Mosbach in ihrem Heimspiel gegen die HG Königshofen/Sachsenflur und den Auftakt macht um 14.30 Uhr die männliche C-Jugend, die in ihrer Bezirksklassenbegegnung, den FSV Bad Friedrichshall empfängt. Die einzige Auswärtsbegegnung an diesem Wochenende bestreitet die weibl.C-Jugend am Samstag um 16 Uhr beim TV Lauffen.

Die Spiele an diesem Wochenende Im Überblick:

Samstag, 15.09.2012

  • Männliche C-Jugend, Bezirksklasse 14:30 Uhr TV Mosbach – FSV Bad F’hall
  • weibl.A-Jugend, Bezirksklasse 16:15 Uhr TV Mosbach – HG Kön/Sachs
  • Männer 2, Kreisliga A 18:15 Uhr TV Mosbach 2 – TSG Heilbronn 2
  • Männer 1, Landesliga 20:15 Uhr TV Mosbach – SV Vaihingen
  • weibl.C-Jugend, Bezirksliga 16:00 Uhr TV Lauffen – TV Mosbach

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: