Türöffner für die Lesepaten

Lesepaten

Einige Lesepaten trafen sich am Samstag bei Karl Kindler`s Kinder- und Jugendbücher um die großzügige Spende der Türöffner entgegen zu nehmen. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) Im Klassenzimmer ist es mucksmäuschenstill. Die Kinder lauschen aufmerksam und gespannt der Geschichte der Lesepatin, die eigens für das Vorlesen angereist ist. Diese Szenen können im Neckar-Odenwald-Kreis nun mehr und mehr dank dem Projekt „Die Lesepaten“ beobachten werden. Dass Lesen ein Schlüssel ist, der Türen öffnet, ist allseits bekannt. Deshalb wurde bereits 2010 das Projekt „Die Lesepaten“ von der Bürgerstiftung für die Region Mosbach und dem Deutschen Kinderschutzbund Neckar-Odenwald-Kreis initiiert. „Die Lesepaten“ sind eine ehrenamtliche Vereinigung von Menschen, die gerne vorlesen. Besucht werden Kindergärten, Grundschulen und Senioreneinrichtungen. Und das sehr erfolgreich: Seit der Gründung wurden bereits 100 Lesepaten ausgebildet und über 150 Einrichtungen besucht.




Das Ehrenamt lebt nur, wenn sich aktive Menschen zusammentun und so unterstützte nun auch die Kindler’s Buchhandlung. In den Räumlichkeiten für Kinder- und Jugendbücher versammelten sich am Samstag einige Lesepaten, um die großzügige Spende der Familie Krück-Mellert entgegenzunehmen. Übergeben wurden den Vorlesern Kuscheltiere, die beim Erzählen einbezogen werden können und als Maskottchen dienen. Zur Auswahl standen Teddybären, Hasen, ein König, Wichtel und vieles mehr.

Nun zurück zum Projekt: Richtiges vorlesen will gelernt sein. Deshalb erhalten die Lesepaten vor ihrem ersten Einsatz eine kostenlose Lesepatenausbildung. Die „Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gGmbH“ (AIM), fördert das Projekt, sodass keine Kosten für die Ausbildung anfallen. Die Lesepatenausbildung spricht übrigens alle Altersklassen an. Neu ab Herbst dieses Jahres ist die Schulung von Schüler-Lesepaten.

Um das Vorlesen in unserer Region noch weiter zu fördern, findet am Samstag, den 02. Februar 2013 wieder eine eintägige Ausbildung und Einweisung statt. Anmeldungen nehmen Susanne Heering Tel 06261 /84 2400 – E-Mail: info@dksb-nok.de und Christel Mayer Tel 06263 / 1468 – E-Mail: christel-hartmut.mayer@gmx.de gerne entgegen. Haben Sie Lust und Zeit, aktiv am Projekt „Die Lesepaten“ mitzuwirken? Dann melden Sie sich bei uns.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: