Da ist was los: Kindertag in Neckarburken

Elztal-Neckarburken. Alle Kinder aufgepasst: Am 29. September ab 15 Uhr geht’s richtig rund im Dorfgemeinschaftshaus Neckarburken! Im Rahmen der Neckar-Odenwald-Tage gibt es auch wieder ein ganz spezielles Angebot für Kinder und das kann sich sehen und erleben lassen.

Im Dorfgemeinschaftshaus Neckarburken stehen eine Kinderbuchausstellung der Buchhandlung Mävers Mosbach, Kinderschminken und eine Riesenbaustelle mit 12.000 Bausteinen auf dem Programm. Das heißt: Tolle Lese- und Geschenkideen, Kinder, die sich in Schmetterlinge oder wilde Tiger verwandeln und Türmebauen fast ohne Ende. Außerdem bietet das evangelische Kinder- und Jugendreferat eine GPS- (also eine elektronisch überwachte) Schatzsuche unter dem Titel „Finde Deinen Weg!“ und ein Backerlebnis am Neckarburkener Backhaus an. Die DLRG präsentiert einen Parcours für alle Sinne und die katholische Jugend bastelt Buttons mit den kleinen Gästen.




Das ist aber noch nicht alles: Für die Mamas und Papas, Omas und Opas wird es eine Bewirtung geben. Und zum guten Schluss gibt es großes Theater für die Kleinen: Das „Radelrutsch“ kommt! Das beliebte und berühmte Kinder- und Jugendtheater aus Heilbronn gibt ein ganz spezielles Gastspiel in Neckarburken. Es gibt ein Mitmachprogramm, es wird bunt, es wird lustig, vielleicht wird es auch laut und dann wieder leise, in jedem Fall wird es der Knaller an diesem Kindertag. Rhythmen, Reime und Bewegungsspiele, eingebunden im Reigen amüsanter Geschichten von Indianern, Seefahrern und Kombüsenpapageien. Hier wird gerauscht und gerieselt, geschnattert und geplappert, geflüstert und gelacht. Die Kraft der Phantasie ist Funke für ein Theaterfeuerwerk voller Poesie, Zauber und Lebendigkeit.

Eingeladen sind alle Kinder ab etwa vier Jahren. Der Eintritt ist frei. Mitzubringen sind einfach gute Laune und eine gehörige Portion Neugier zum Kindertag am Samstag, 29. September ab 15Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Neckarburken. Weitersagen!!

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: