Metropolregion verleiht wieder Victor SportAward

Die Auszeichnung würdigt nachhaltig den Stellenwert des Sports in der Region

Mannheim. Am 8. November 2012 vergibt die Metropolregion Rhein-Neckar bereits zum zweiten Mal – nach der erfolgreichen Premiere im April 2010 – den Victor SportAward. Mit diesem würdigt sie die herausragenden Erfolge ihrer Sportler sowie gesellschaftliche Leistungen für den Sport. Der Victor SportAward wird in den Kategorien „Erfolgreiche Leistungssportler“ und „Top-Sportler“ ausgelobt. Darüber hinaus gibt es die zwei Sonderpreise „Herausragendes persönliches Engagement“ und „Innovative Ideen im Sport“. Die Preisverleihung findet im Rahmen eines exklusiven Gala-Abends im Heidelberger Schloss statt.

Die Kategorie „Erfolgreiche Leistungssportler“ richtet sich an Sportlerinnen und Sportler, Mannschaften sowie junge Talente, die in den vergangenen zwei Jahren Spitzenleistungen erbracht haben, des Weiteren Ausstrahlung und Vorbildcharakter vorweisen und deren Lebens-oder Sportmittelpunkt sich in der Metropolregion Rhein-Neckar befindet. Seit Juni 2012 konnten die 15 Landkreise und kreisfreien Städte der Metropolregion Sportler für diese Kategorie vorschlagen. Vom 21. September bis zum 7. Oktober 2012 kann schließlich jeder Interessierte über die Website www.victorsportaward.de für seine Favoriten abstimmen.

An Olympia-Athleten, Profisportler und Profimannschaften verleiht die Metropolregion Rhein-Neckar den Victor SportAward in der Kategorie „Top-Sportler“. Im kommenden Monat werden diese von einer Jury aus Medienvertretern vorgeschlagen und ausgewählt. Bewertungskriterien sind dabei die sportlichen Leistungen sowie die Persönlichkeit und Verbindung zur Region.




Mit dem Sonderpreis „Herausragendes persönliches Engagement“ bedankt sich die Metropolregion bei Menschen, die sich um den Sport und die gesellschaftliche Entwicklung in der Region verdient gemacht haben. Der Sonderpreis „Innovative Ideen im Sport“ zeichnet besondere Ideen zur Sportentwicklung in der Region aus, u.a. etwa in Jugendarbeit, Talentförderung, Integration, Ehrenamt, Gesundheit, Seniorensport, Ausbildung, Sportstätten, Training etc. Die Preisträger beider Kategorien werden im Vorfeld der Veranstaltung von Vertretern der Metropolregion und Sportregion Rhein-Neckar ernannt und gewählt.

„Mit dem Victor SportAward möchten wir uns für das enorme Engagement unserer Sportler bedanken, die damit nicht nur den Stellenwert des Sports, sondern auch die Werte unserer Region nach außen tragen“, so Wolf-Rainer Lowack, Geschäftsführer Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Darüber hinaus sind die Sportler Vorbilder. „Sie motivieren junge Menschen und stärken sportliche Werte wie Teamgeist, Fairness und Leistungswille – Werte, die auch in unserem Unternehmen groß geschrieben werden und insgesamt unsere Region stärken“, erklärt Hans-Carsten Hansen, Personalchef vom Mitinitiator und Hauptsponsor BASF SE.

Über das Online-Voting besteht die Möglichkeit, noch je vier mal zwei Karten für die Abendveranstaltung zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Victor SportAward und das Online-Voting gibt es im Internet.

Infos im Internet:

www.victorsportaward.de

www.facebook.com/victorsportaward

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: