Rentnertreff schaut über Kirchturm hinaus

von Liane Merkle 

Mudau. Er ist zu einer echten Institution geworden, der „Rentnertreff“ unter der Leitung von Helmut Mai in Mudau. Rüstige Rentner und Pensionäre treffen sich regelmäßig zu Spaziergängen, Wanderungen und unterhaltsamer „Wirtschaftsförderung“, aber auch zu Weiterbildungen, die den Blick „über den Kirchturm hinaus“ schärfen.

Ein solcher Blick ist der jährliche Ausflug, der die rüstigen „Oldtimer“ in diesem Jahr nach Neustadt an der Weinstraße führte. Ein Ausflug, den Reinhard Münch vorbereitet und organisiert hatte. Und das war gar nicht so einfach. Doch nach einer kurzen Begrüßung durch Helmut Mai, bestieg die fröhliche Truppe am frühen Morgen den offiziellen Bus nach Mosbach, um von dort mit der S-Bahn direkt ans Ziel  und an die geplante Stadtführung unter dem Motto „Bummeln, Staunen, Entdecken“ zu gelangen.




Und was es da alles zu erkunden gab: Stilvoll restauriertes Fachwerk, idyllische Innenhöfe, mediterrane Vegetation, die älteste Weinstube der Stadt, Pfälzer Spezialitäten sowie kleine Geschäft und Galerien lieferten den Odenwäldern die romantischsten Eindrücke der historischen Altstadt. Ebenso zeigten sich der Marktplatz mit der gotischen Stiftskirche als Wahrzeichen Neustadts, dann das Rathaus mit seinem bronzenen Löwen vor dem Eingang und das Scheffelhaus als strahlende Kulisse vor dem Marktgeschehen.

Dazu sei angemerkt, dass der Juliusplatz mit der Pfarrkirche „St. Marien“ und den schön renovierten historischen Gebäuden zu einer der schönsten Ecken der Stadt zählt. Reinhard Münch hatte in die Besichtigungstour auch den fabelhaften Elwedritsche-Brunnen aufgenommen, bevor man die offizielle Runde mit dem gemeinsamen Mittagstisch im Gasthaus „Zur Post“ beendete.

Ob man den Nachmittag in Neustadt im Café oder einer Weinstube ausklingen lassen wollte, lag in der Entscheidung jedes Einzelnen. Danach ging es per S-Bahn und Bus wieder Hause, und Helmut Mai schwärmte im Namen aller Teilnehmer von diesem ebenso schönen wie interessanten Ausflugstag.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: