TSV Höpfingen vom Schlusspfiff erlöst

TSV Höpfingen III –  SG Hettigenbeuern/Hainstadt II 2:1

Höpfingen. (ro) Spielbestimmend gingen die Gastgeber durch eine feine Einzelleistung von Svens Schlies in der 20. Minute in Front. Die Gäste setzten ab und an konternd Nadelstiche, allerdings erhöhte der TSV in der 37.Minute durch Marian Lindl sehenswert auf 2:0. Recht furios begannen die TSV-Akteure nach Wiederbegann. Michael Böhrers 2:1–Anschlusstreffer per Fernschuss in der 54. Minute kam daher doch überraschend. Das motivierte die Gäste noch einmal, hatten in der 69. Minute aber Pech, als das Leder nur an die Latten klatschte. Nun fieberten die Gelb-Blauen dem Schlusspfiff entgegen, der Spieler und deren Anhang nach 90 Minuten erlöste. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]