Deftige Schlappe nach gutem Beginn

LogosvschefflenzSV Schefflenz II SV Neckarburken 0:7

Schefflenz. (ck)  Eine deftige Niederlage musste die zweite Mannschaft der SV Schefflenz gegen die Gäste aus Neckarburken hinnehmen. Ohne einen einzigen Auswechselspieler standen die Vorzeichen schon von vorne herein nicht gerade allzu positiv.

Die Mannschaft der SVS spielte zu Beginn gar nicht einmal so schlecht. Fast eine halbe Stunde konnte man den favorisierten Gegner vom Tor weg halten und hatte sogar die erste gute Möglichkeit, doch Denis Englert scheiterte frei am Gästekeeper. Ein Doppelschlag nach einer halben Stunde Spielzeit brachte den SVN dann auf die Siegerstraße.




Nach dem Seitenwechsel schwand die Gegenwehr der Einheimischen immer mehr und SVS-Keeper Christian Mai musste trotz einer starken Leistung noch fünfmal hinter sich greifen. Wenn sich nicht bald personell etwas ändert wird es äußerst schwer für die zweite Mannschaft der SVS die Klasse zu halten.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag und für immer zur Verfügung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: