Pkw nach Verkehrsunfall ausgebrannt

Hardheim. Zwei Verletzte, ein total beschädigter VW, ein zerstörter Zaun und Fahnenmast war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagabend, 21.30 Uhr, auf der Querspange in Hardheim. Der VW-Lenker fuhr zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit geradeaus über den Kreisverkehr an der Kreuzung Querspange / Wertheimer Straße. Danach überschlug sich der Pkw, durchfuhr einen Metallzaun und zerstörte einen Fahnenmast in einem angrenzenden Firmengelände. In diesem Areal fing das Kfz plötzlich Feuer. Der alkoholisierte Pkw-Lenker musste von Zeugen aus seinem brennenden Kfz gezogen werden. Dessen Beifahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Der Fahrer trug schwere, der Mitfahrer leichte Verletzungen davon. Neben einer Blutentnahme musste der Unfallverursacher auch die Abgabe seines Führerscheins in Kauf nehmen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: