Aufsteiger dreht Partie und siegt

TSV Schwarzach – TSV Strümpfelbrunn 2:3 (1:0)

Logofcwaldbrunn

Schwarzach. (ts)  In einem hartumkämpften Spiel drehte der TSV Strümpfelbrunn das Spiel trotz eines 0:2-Rückstands noch zu seinen Gunsten und ging mit 2:3 als Sieger vom Platz.

Die erste Viertelstunde bestimmten die Waldbrunner die Partie und hatte auch einige Torchancen, die aber wie so oft in den letzten Spielen nicht genutzt wurden. B. Guckenhan scheiterte am Torhüter, M. Palm vergab freistehend und A. Sigin verfehlte mit zwei Fernschüssen jeweils knapp das Ziel.

Danach kam auch Schwarzach zu seinen Möglichkeiten und zeigte sich effektiver. Die erste Chance nutzte Herre gleich zur Führung. Die Kicker vom Katzenbuckel waren jetzt aus dem Spiel und der heimische TSV war nun absolut gleichwertig.




Für die zweite Halbzeit hatten sich die Waldbrunner einiges vorgenommen und machten entsprechend Druck auf das Heimtor. Doch der Schuss ging nach hinten los. Einen schönen Konter schloss Deniz zum 2:0 ab. Jetzt schien dass Spiel entschieden, doch der A-Klasse-Meister zeigte Moral und verkürzte nur wenig später durch Sigin, der von der Vorarbeit von J. Guckenhan profitierte.

Der Gast ließ sich auch durch eine Platzverweis für Huber, der nach gelb-rot vom Feld musste, nicht aus dem Konzept bringen und suchte weiter seine Chance. Nachdem der TSV Schwarzach ebenfalls mit gelb-rot wieder numerische Gleichheit hergestellt hatte, setzte sich C. Weiss am rechten Strafraumeck durch und traf zum Ausgleich genau in den Winkel. Der TSV Strümpfelbrunn gab sich mit der Punktteilung nicht zufrieden, sondern setzte auf Sieg. Man musste sich aber immer wieder vor den gefährlichen Kontern der Platzherren in acht nehmen. In der 84. Minute ließ D. Palm seinen Gegenspieler stehen und traf mit links über den Torwart hinweg ins gegnerische Tor. In den verbleibenden Minuten machte der TSV Schwarzach nochmals Druck, doch die Waldbrunner ließen keinen weiteren Gegentreffer zu und machten damit den zweiten Auswärtssieg perfekt.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

In der Tabelle belegt der Aufsteiger aus Waldbrunn mit nur einem Punkt Rückstand den vierten Platz.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: