60 Jahre durch Höhen und Tiefen

Diamantene Hochzeit in Seckach

von Liane Merkle

Jubelpaar Peters

Gisela und Rudolf Peters. (Foto: Liane Merkle)

Seckach. Das schöne Fest der Diamantenen Hochzeit feiert am heutigen Mittwoch das Ehepaar Rudolf und Gisela Peters in Seckach. 60 Jahre gemeinsamer Lebensweg mit Höhen und Tiefen bilden die Grundlage, dieses Jubelfest in gebührender Weise im Kreise der Familie, mit Bekannten, Verwandten und Freunden zu feiern.

Rudolf Peters wurde am 22. Juni 1928 in Neumünster in Schleswig-Holstein geboren, wo er auch nach Abschluss der Grund- und Hauptschule eine Lehre als Schuhmacher absolvierte, der sich 1958 ein erfolgreicher Abschluss zum Schuhmachermeister anschloss. Zwischendurch arbeitete der Jubilar in Meschede als Arbeiter beim Bau der bekannten Hennetalsperre im Hochsauerland. Seine Frau Gisela, geborene Hartz, wurde ebenfalls in Neumünster und zwar am 19. Februar 1931 geboren. Nach Abschluss der Schule verdiente sie sich als Schneiderin in einer Firma für Damen- und Herrenbekleidung.




Den gemeinsamen Lebensweg begann das Jubelpaar, das sich schon aus der Schulzeit kannte, mit der Heirat 1952 in Meschede. Bereits ein Jahr später siedelte das Ehepaar wieder nach Neumünster zurück, wo auch eine Tochter und ein Sohn das Licht der Welt erblickten. Ab 1960 eröffnete Rudolf Peters eine eigene Schuhreparaturwerkstatt in Neumünster und ab 1972 führte er zusammen mit seiner Frau ein Schuhgeschäft mit Reparaturwerkstatt für Gesundheitsschuhe.

Mit Eintritt in das Rentenalter, also mit 65 Jahren, gaben die „Peters“ ihr Schuhgeschäft auf, um den wohlverdienten Ruhestand genießen zu können. Im Mai 2009 siedelte das heutige Jubelpaar von Neumünster nach Seckach in die Nähe der Familie ihrer Tochter über, wo sie nun ihren Lebensabend verbringen und sich wohlfühlen.

Besonders stolz sind Rudolf und Gisela Peters auch auf zwei Enkelkinder und die Tatsache, dass man auf ein arbeitsreiches aber auch erfülltes Leben zurückblicken kann. Den zahlreichen Glückwünschen zur Diamantenen Hochzeit schließen wir uns gerne an. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: