Nullnummer im Odenwaldstadion

TSV Mudau – FC Hettingen 0:0

Logotsvmudau

Mudau. (pm) Mit einem torlosen Remis musste sich der TSV Mudau auf heimischem Platz zufrieden geben. Der Gastgeber konnte ein Plus bei den Spielanteilen für sich verbuchen und Patrick Wasners Annäherung aus der 3. Spielminute ließ vermuten, dass er TSV es heute wissen wollte. Schnabel kam in der 7. Spielminute einen Schritt zu spät und Schneiders gewaltiger Freistoß strich nur knapp am Tor des FC Hettingen vorbei, das von Müller gehütet wurde. In die Angriffsbemühungen der Einheimischen setzte der FC Hettingen in der 14. Minute einen Konter, der es in sich hatte. Doch Radauscher im TSV-Tor entschärfte den Versuch von Keller, dessen prächtiges Solo ein Tor verdient gehabt hätte.




Der zweite Durchgang sah ein Spiel der verpassten Torchancen. Beim und mehrmals Nico Dieterle hätten die Partie für den TSV Mudau entscheiden können und auch der Heber von Wasner ging nur knapp über die Kiste. Hettingen hatte nur noch eine richtige Einschussmöglichkeit, doch der Eckball aus der 62. Minute segelte durch den TSV-Strafraum ohne Schaden anzurichten.  

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: