SVD enttäuscht auf ganzer Linie

SV Dielbach – SC Oberschefflenz 0:4

SCD SCO

Auch drei Verteidiger können den Fortune-Angreifer nicht stoppen. Am Ende zieht der SC Oberschefflenz verdient ins Finale ein. Gegner ist im Frühjahr der SV Sattelbach. (Foto: Lukas Kniel)

Waldbrunn. (sf) Bei herrlichem Fußballwetter traten in Waldbrunn die beiden Kreisligisten SV Dielbach und SC Oberschefflenz zum Pokalhalbfinale an. Von Beginn an übernahm der Gast aus Schefflenz die Initiative und ließ den SVD nicht ins Spiel kommen. Die spielerische Überlegenheit drückte sich in ersten Torchancen aus und folgerichtig kam der SCO in der 16. Spielminute zum verdienten 0:1. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über die Außenbahn und Flanke, konnte der Gästestürmer freistehend einnicken. Die junge, spielstarke Mannschaft um Trainer Scialpi blieb weiter am Drücker und erspielte sich weitere Torgelegenheiten. Der SVD hatte in dieser Phase des Spieles nichts entgegenzusetzen und so kam das 0:2 in der 40. Min nicht überraschend. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.




Wer jedoch dachte, der SVD würde mit Wut im Bauch und neuem Elan, die zweite Halbzeit angehen, wurde eines Besseren belehrt. Die Mannschaft knüpfte nahtlos an die schwache Leistung der ersten Halbzeit an. Ein Pfostentreffer in der 49. Min., das 0:3 in der 51. Min. sowie ein weiterer Aluminiumtreffer des SCO nach Eckball in der 56 Min. untermauern dies deutlich. Von Gegenwehr des SVD war weit und breit nichts zu sehen. Daran änderte sich auch im weiteren Spielverlauf nichts mehr. Mit dem Treffer zum 0:4-Endstand in der 85. Min. durch Nandino Scialpi, stellte der Angreifer des SCO den Endstand in dem mehr als einseitigen Spiel her. Der SCO zieht somit als verdienter Sieger ins Pokalfinale ein. Der SVD enttäuschte auf ganzer Linie und lies zudem die Grundvoraussetzungen für erfolgreiches Fußballspiel, nämlich Teamgeist und Spielfreude, vermissen. Sollte sich dies in den kommenden Wochen nicht ändern, geht die Mannschaft sicherlich schweren Zeiten in der Kreisliga Mosbach entgegen.

Tore: 0:1 Nandino Scialpi, 0:2, 0:3 Michael Gimber, 0:4 Nandino Scialpi


Yatego - Erfinder der Shoppingfreude

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: