SV Dielbach wollte Wiedergutmachung

Logosvdielbach

SV Dielbach – SV Sattelbach 1:1 (0:0)

Dielbach. (cg) Nach dem verlorenen Pokalhalbfinale vom Mittwoch (wir berichteten), war der SV Dielbach gegen einen der Finalisten, den SV Sattelbach, auf Wiedergutmachung aus.

Mehrfache Doppelpässe auf der rechten Seite brachten auch die erste Tormöglichkeit durch Sigin. In der vom Kampf geprägten Partie kam der Gast ab der 25. Minute besser ins Spiel. Tormöglichkeiten blieben jedoch Mangelware, sodass der gut leitende Schiri pünktlich und torlos zum Pausentee bat.




Verwundert stellte man auf Dielbacher Seite fest, dass der Gast aus Sattelbach die zweite Halbzeit noch defensiver begann als den ersten Durchgang. So gelang erst in der 55. Minute durch einen gefühlvollen Freistoß von Leitloff das 1:0. Der SVD kombinierte nun gefällig und hätte durch Balukcic, der nach Zuspiel von Sigin, freistehend vergab, die Entscheidung herbeiführen müssen. Die Sattelbacher Hintermannschaft war nun verunsichert. Ein Einwurf des SVS landete bei Sigin, der alleine auf den Keeper zulief. Sein Querpass auf einen mitgelaufenen Mannschaftskamerad war aber zu ungenau, sodass der SV Sattelbach klären konnte. Nun besann sich der Gast seiner Stärken und erarbeitete einen Vorteil im Mittelfeld. In der 75. Minute gelang einem Angreifer nach Flanke per Freistoß mit einem Kopfball der Treffer zum 1:1. Danach blieben die Sattelbacher am Drücker, zeigten sich aber anfällig bei den Kontern der Platzherren. Einen dieser Vorstöße konnte der Gäste-Torhüter nur regelwidrig unterbinden. Die fällige rote Karte ließ der Unparteiische aber stecken. In den Schlussminuten drängte der Gast auf den Siegtreffer und die Blau-Weißen mussten einige brenzlige Momente überstehen, sodass man mit dem Punktgewinn auf beiden Seiten gut leben konnte. 


Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: