Jugendreitturnier wieder mit guten Leistungen

Reiternachwuchs zu Gast beim RFVO: Beerfelder Jugend-Cup wieder im Freien

von Ronald J. Autenrieth

500 RFVO Beerfelden Springen

Tollen Reitsport zeigte der Nachwuchs beim Jugend-Cup des RFVO Beerfelden. (Foto: R. Autenrieth) 

Beerfelden. Auch in diesem Jahr konnte das Jugendturnier des Reit- und Fahrvereins Oberzent RFVO, das jährlich am ersten Oktoberwochenende stattfindet, als „Beerfeldener Jugendcup 2012“ komplett ins Freie verlegt werden. Das Wetter hielt, sieht man von etwas Nieselregen am Sonntagmorgen ab. Zahlreiche Besucher wurden Zeugen des beachtlichen Leistungsniveaus des Odenwälder Reiternachwuchses.

So konnten die Richter Krause, Miltner-Rupp und Köster Noten bis hoch zur ausgezeichneten 8,6 etwa für die E-Dressur von Nele Walther vergeben. Die Turnierleitung lag bei Jürgen Frank, Volker Löb, Julia Spilger und natürlich der 2. Vereinsvorsitzenden Christine Judith, die auch die Meldestelle betreute. Parcourschefin für die Springwettbewerbe war Juliane Ramb.

Die angebotenen Prüfungen reichten von der Führzügelklasse für die Jüngsten bis hin zu Dressuren und Stilspringen der A-Klasse.

In der Führzügelklasse hießen die Abteilungssieger Lynn Sakulaf (RC Erftal) und Kim Döring, ihre Vereinskameradin. Der Dressurreiterwettbewerb ging an Klara Dentler (RFV Reichelsheim), die Abteilungssiege der Reiterwettbewerbe jeweils an Chiara Schäfer (RFV Pferdefreunde Günterfürst), Marit Kirchberg (RFVO Beerfelden), Lisa Walther (RSG Michelsjof-Michelstadt), Alicia Löffler (PSV Welsh-Gestüt Breuberg), Svenja Hartmann (LRFV Rimbach) und Janine Kraus (RC Erftal), sowie in der zweiten Prüfung wiederum an Alicia Löffler, vor Lisa Walther.




Den Dressurwettbewerb Kl. E gewann Nele Walther (RFV Erbach) mit der Traumnote 8,6, gefolgt von Svenja Hartmann und Klara Dentler (jew. s.o.).

Die höchste geprüfte Dressurkategorie, Kl. A ging in der Dressurprüfung an Jaya Gutheil (RFV Heidelberg-Wieblingen) vor Klara Dentler und Selina Graf (RFV Heidelberg-Rohrbach), in der Dressurreiterprüfung ebenfalls an Jaya Gutheil vor Klara Dentler und diesmal Rebecca Waldhauser (RFV Rodenstein Fränkisch-Crumbach) auf Platz drei.

Für spannende Momente beim Publikum sorgten wieder die Springprüfungen. Den Springreiterwettbewerb gewann Jule Berberich (LRFV Rimbach) vor ihrem Vereinkollegen Jan Ihrig und Leonie Gruber (Tannhäuser PSV Brombachtal).

Den ersten Stilspringwettbewerb Kl. E konnte Jessica Marcovinovic (RSG Michelshof-Michelstadt) mit einer hervorragenden 8,0 für sich entscheiden, dicht gefolgt von Jan Ihrig und Nele Walther, während in der 2. Prüfung Jule Berberich dominierte und Sophie Louise Arras (RC Brombachtal) sowie Jan Ihrig auf die Plätze zwei und drei verweisen konnte.

Auch die Stilspringprüfung der A-Klasse wurde zwei Mal angeboten. Den ersten Durchgang gewann Jessica Marcovinovic vor Johanna Holschuh (RSG Michelshof-Michelstadt) und Anastasia Weyrich vom selben Verein. Die zweite Prüfung ging schließlich an Franziska Findling (Tannhäuser PSV Brombachtal), vor Caroline Berg (RV Erbach) und Anastasia Weyrich.

Das gesamte zweitätige Tournier verlief harmonisch und wohl organisiert, sodass viele Teilnehmer im nächsten Jahr gerne wiederkommen dürften.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: