Mobile Mostpresse kommt nach Weisbach

468 Bag in Box

Bag in Box. (Foto: Wikipedia)

Weisbach. Eine mobile Mostpresse kommt im Rahmen der 3. Waldbrunner Mostwochen am Samstag, den 13.10.2012, von 09:00 – 20:00 Uhr, nach Weisbach. Standort ist am ehemaliger Bullenstall in der Mosbacher Straße.

Bei Gegrilltem, einer Kuchentheke, Apfelküchle und Waffeln mit Apfelmus können mitgebrachte Äpfel und Birnen gepresst und mit dem sogenannten Bag in Box-System abgefüllt und mit nach Hause genommen werden. Je Box wird eine geringe Gebühr erhoben. Der Saft bleibt in einem solchen System, bei dem ein Plastiksack in einer Pappschachtel befüllt wird, nach dem Öffnen bis zu sechs Wochen haltbar. Bevorratet man mehrere solche Boxen, hat man den ganzen Winter über natürlichen Apfelsaft vom eigenen Obst.

Insbesondere für Familien mit Kindern ist die Aktion die perfekte Gelegenheit, um den Weg vom Baum über die Presse bis ins Glas zu verfolgen.

Anmeldungen nimmt Familie Schmitt unter 06274/928315 (evtl. AB) entgegen.

468 Weisbach

Nach Weisbach, den kleinsten Waldbrunner Ortsteil, kommt am Samstag eine mobile Mostpresse, mit der mitgebrachtes Obst gepresst und in Bag-in-Box-Behältern nach Hause transportiert werden kann. (Foto: Hofherr)

Infos im Internet:

www.mostwochen.de




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]