Polizeibericht vom 16. Oktober 2012

Türrahmen in Brand geraten

Waldstetten. Vermutlich wegen eines überhitzten Holzofens ist am Dienstag um 02.15 Uhr in einem Einfamilienwohnhaus in der Bürgermeister-Münch-Straße ein Türrahmen in Brand geraten. Von der Freiwilligen Feuerwehr Waldstetten und Höpfingen konnte der Brand rasch gelöscht werden. Der allein in dem Haus lebende 26-jährige Bewohner war durch die Rauchentwicklung rechtzeitig wach geworden und verständigte die Rettungskräfte. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurde der Mann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Heckscheibe von Auto eingeschlagen

Osterburken. Einen im Parkhaus in der Turmstraße geparkten Smart haben mehrere unbekannte Täter zwischen Freitagmorgen und Sonntagnachmittag von seinem ursprünglichen Abstellplatz in den Bereich der Ausfahrt des Parkhauses getragen und die Heckscheibe eingeschlagen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.




Auffahrunfall

Mosbach. Auf einen Mercedes, dessen Fahrer in der Amthausstraße verkehrsbedingt anhalten musste, ist am Montagmorgen ein 61-jähriger Renault-Lenker aufgefahren. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Auto mutwillig zerkratzt

Haßmersheim. Einen weinroten Mercedes Viano, der auf dem Volksbank-Parkplatz in der Eichendorffstraße geparkt war, hat ein Unbekannter am Sonntag zwischen 01.30 Uhr und 10.00 Uhr, mutwillig zerkratzt. An dem Fahrzeug entstand hierdurch ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Diedesheim, Telefon 06261 67570, entgegen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: