„Drums Alive“ bei den Demografie-Wochen

500 Drums Alive

(Foto: LRA)

Mosbach. (pm) Da war volle Konzentration angesagt: „Drums Alive“, die neue Art, sich mit Trommelstöcken und Gymnastikbällen spielerisch und sportlich fit und den Geist rege zu halten, forderte auch Stefan Strobel von der AOK, Mosbachs Bürgermeister Michael Keilbach und Landrat Dr. Achim Brötel, die sich auf Anleitung von Heidi Debatin von der Volkshochschule Mosbach daran versuchten. Im Rahmen der Demografie-Woche hatte die Kommunale Gesundheitskonferenz Neckar-Odenwald-Kreis in Kooperation mit der VHS, der AOK Rhein-Neckar-Odenwald, dem Kreis- und dem Stadtseniorenrat, der Geriatrischen Rehabilitation der Neckar-Odenwald-Kliniken und der Altenhilfefachberatung des Kreises zu dieser Mitmachaktion direkt vor dem Alten Rathaus in Mosbach eingeladen. „„Drums Alive“ macht wirklich Spaß und es ist toll zu sehen, wie schnell diese Art der Bewegung begeisterte Anhänger findet. Die positive Wirkung auf Geist und Körper kann ich jedenfalls nur bestätigen“, erklärte der Landrat, mittlerweile ob der vielen öffentlichen Vorführungen ein recht geübter Trommler.   




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: