Jugendgemeinderates zeigt Film gegen Rechts

Mosbach. Mit der Sondervorstellung am Mittwoch, 24.10. um 19 Uhr im Kino Neckarelz möchte der Mosbacher Jugendgemeinderat vor allem Jugendliche ab 14 Jahren für das Thema Rechtsextremismus sensibilisieren. Die Jugendgemeinderäte haben sich für den Film „ Der Junge im gestreiften Pyjama“ nach dem Buch von John Boyne entschieden. Er erzählt von der Zeit des Nationalsozialismus aus der Sicht des neunjährigen Sohnes eines Lagerkommandanten. Damit jeder seine Gedanken und Fragen zum Film loswerden kann, bietet der Jugendgemeinderat gleich im Anschluss eine lockere Gesprächsrunde mit einem kompetenten Moderator – vermittelt über den Verein KZ-Gedenkstätte Neckarelz e.V. – im Kino an. Es wird eine geringe Eintrittsgebühr erhoben. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]