„Teddybären-Krankenhaus“ in Mosbach

Roentgen Teddy

Röntgenaufnahme eines Teddybären. (Quelle: Neckar-Odenwald-Kliniken)

Mosbach. (lra) Im Rahmen der Eröffnung des neu erbauten Ärztehauses an den Neckar-Odenwald-Kliniken in Mosbach am kommenden Sonntag, 21. Oktober wird auch das „Teddybären-Krankenhaus“ seine Pforten öffnen. In Kooperation mit der Kommunalen Gesundheitskonferenz Neckar-Odenwald-Kreis freuen sich die Bediensteten der Kliniken auf möglichst viele Kuscheltiere oder Puppen mit allerhand Wehwehchen samt ihren kleinen Besitzerinnen und Besitzern.

Ziel des „Teddybären-Krankenhauses“ ist es, Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vor einem Arztbesuch oder einem Krankenhausaufenthalt zu nehmen. Zu diesem Zweck stehen neben den Räumen des neuen Ärztehauses von 13 bis 17 Uhr bunt und kindgerecht geschmückte Behandlungsräume – eben das „Teddybären-Krankenhaus“ –  offen, in denen geschulte und darauf eingestellte Ärzte und Krankenschwestern auf die kleine Kundschaft warten.




Um einen Besuch der Kinder zu einem Erfolg werden zu lassen, ist es wichtig, dass die Kinder ihr Lieblingskuscheltier oder ihre Lieblingspuppe mitbringen. Dabei sollen sich die Kinder im Vorfeld Krankheiten ausdenken, die dann im „Teddybären-Krankenhaus“ behandelt werden. Zu beachten ist, dass sich die Behandlung auf nicht-invasive Maßnahmen wie Abhören, Abtasten, Verbände anlegen, etc. beschränkt. Reparaturen oder große „Operationen“ können natürlich nicht durchgeführt werden.

Die Eröffnung des neuen Ärztehauses bietet aber nicht nur für die kleinen, sondern insbesondere auch für die großen Gäste viel Wissenswertes. In den Räumen der acht neuen Arztpraxen – vertreten sind da ganz verschiedene Fachrichtungen, vom Zahnarzt über die Radiologen bis hin zu Urologen oder HNO-Ärzten – und im Sanitätshaus darf hinter die Kulissen geschaut werden. Die Mensa der Dualen Hochschule samt Cafeteria wird ein Mittagessen und Snacks anbieten. Der Festakt beginnt um 11 Uhr, ab 13 Uhr kann dann das neue Gebäude besichtigt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: