Märchenhaftes Theater – „Das hässliche Entlein“

Haessliches Entlein

(Foto: pm)

Mosbach. (pm) Die Mosbacher Buchwochen werden am 31. Oktober um 16 Uhr im Unteren Rathaussaal mit dem Theaterstück „Das hässliche Entlein“ nach dem Märchen von Hans Christian Andersen fortgesetzt. Das Ein-Personen-Stück des La Senty Menti Theaters aus Frankfurt ist bereits für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Die Stadtbibliothek Mosbach hat diesmal ein Theaterstück nach Mosbach eingeladen, das auch schon kleine Kinder verstehen können. Die Schauspielerin Liora Hilb und die Regisseurin Ania Michaelis haben Andersens Märchen mit Blick auf die jungen Zuschauer sehr frei bearbeitet und daraus ein Stück mit viel Musik und fast ohne Worte gemacht.




Auf der Bühne liegt ein eiförmiger Tanzteppich und darauf steht ein Ei. Als das Ei platzt, kommt ein Wesen heraus, nass und unbeholfen, voller Hoffnung und Neugier. Die Kleidung, die bereit liegt, ist zu klein, die Schuhe sind zu groß, der Boden ist zu glatt, das Wasser ist zu nass. Das Solostück erzählt von den Schwierigkeiten bei der Suche nach dem eigenen Weg und von der Sehnsucht, in die Welt zu passen.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Stadtbibliothek, in Kindler’s Buchhandlung und bei Bücher am Käfertörle. Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek – Information hat viele Gesichter“ statt. Die Aktionswoche wird Initiiert und durchgeführt vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: