Zusammenarbeit bei der Versorgung Verletzter

2. Odenwälder First Responder Tag am 24.11.2012 in Buchen

Ofirta 2012

First Responder unterstützen den professionellen Rettungsdienst durch ihren freiwilligen Einsatz rund um die Uhr (Foto: Albrecht)

Buchen. (pm) Rund um die Uhr sind die First Responder, qualifizierte Ersthelfer, einsatzbereit, um in ihren Gemeinden die Zeit bis zum Eintreffen des professionellen Rettungsdienstes zu überbrücken und so teils unmittelbar lebensrettende Hilfe zu leisten. Für diese wichtigen Helfer findet unter dem Namen OFIRTA – Odenwälder First Responder Tag – am 24.11.2012 zum zweiten Mal eine kostenlose Fortbildungsveranstaltung statt, welche durch Unterstützung mehrerer Sponsoren und viele engagierte Mitwirkende ermöglicht wird.

Bereits jetzt übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Teilnehmerzahl bei der Premiere der Veranstaltung im Dezember 2011. „Die Rückmeldungen aus benachbarten Landkreisen, aber auch weit darüber hinaus zeigen, dass wir hier eine wichtige Lücke im Ausbildungsangebot schließen helfen“, so Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker, Sprecher der Leitenden Notärzte im Neckar-Odenwald-Kreis und Initiator dieser Veranstaltung für ehrenamtliche Einsatzkräfte, bei der selbstverständlich aber auch die professionellen Helfer willkommen sind.




Als Partner und Mitveranstalter bringt sich der Förderverein Notfallseelsorge und Notfallnachsorgedienst im Neckar-Odenwald-Kreis ein. Diesem konnte als Ergebnis der Veranstaltung im Vorjahr eine Spende von 550,00 Euro übergeben werden, und auch in diesem Jahr soll der Erlös diesem wichtigen Dienst für Menschen in Notfallsituationen zukommen.

Den Auftakt machen in diesem Jahr Beiträge der Polizei, der Feuerwehr und der DRF Luftrettung, um durch Einblick in die jeweils anderen Bereiche die Zusammenarbeit an Einsatzstellen zu verbessern. Praxisnahe Tipps zur Traumaversorgung und Empfehlungen für das Vorgehen bei größeren Schadenslagen und Unglücken mit zahlreichen Verletzten runden das Programm ab.

Eine wichtige Rolle spielt aber auch der Austausch der Teilnehmer untereinander. Hierzu besteht in den Pausen reichlich Gelegenheit im Rahmen einer kleinen Ausstellung unterstützender Firmen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit Dank der Sponsoren kostenloser Verpflegung durch Mitglieder des DRK Ortsvereins Hardheim, die wie alle Mitwirkenden selbstverständlich ehrenamtlich für die Teilnehmer tätig werden.

Infos und Anmeldung im Internet:

www.ofirta.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: