Regierungspräsidentin Nicolette Kressl in Buchen

Regierungspraesidentin in Buchen

Unser Foto zeigt Regierungspräsidentin Nicolette Kressl beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Buchen. (Foto: pm)

Buchen. (pm) Die neue Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Karlsruhe, Nicolette Kressl, war in der vergangenen Woche zum Antrittsbesuch bei der Stadt Buchen.

Am Vormittag nahm sie an der Sitzung des Sprengels der Städtegruppe C des Städtetages im Alten Rathaus in Buchen teil. Zur Tagung konnte Bürgermeister Roland Burger neben Regierungspräsidentin Nicolette Kressl, das Geschäftsführende Vorstandsmitglied des Städtetages Prof. Stefan Gläser und 20 Bürgermeisterkollegen begrüßen. In der Sprengelversammlung ging es um wichtige kommunale Themen. Insbesondere um Bildungspolitik, mit der Einführung der Gemeinschaftsschule und die kontingentierte Wiedereinführung von G9 an Gymnasien. Außerdem beschäftigen sich die Kommunen sehr stark mit der angekündigten Regionalen Schulentwicklung. Weitere Themen waren die Energiewende und die kommunale Finanzsituation.




Im Anschluss an die Tagung, im Rahmen eines Rundgang durch die Buchener Innenstadt, gab Bürgermeister Burger der Regierungspräsidentin bei einer kurzen Stadtführung einen Überblick über gelungene Sanierungsmaßnahmen aber auch über die vorhandenen Probleme im nicht sanierten Gebäudealtbestand.

Im Sitzungszimmer des Rathauses gab es für die Regierungspräsidentin dann ergänzend eine virtuelle Stadtvorstellung bzw. –führung. Der Bürgermeister stellte im Beisein von Landrat Dr. Achim Brötel, dem Beigeordneten Dr. Wolfgang Hauck, Bürgermeisterstellvertreter Theo Häfner, den Fraktionsvorsitzenden Bernd Rathmann und Volker Schwender sowie Dezernent Thorsten Weber das Mittelzentrum Buchen mit seinen 14 Stadtteilen im Detail vor und ging dabei auch auf aktuelle Projekte und Themen wie die Folgen des demographischen Wandels ein.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: