„Wort und Tat“ sammelt für Familie in Not

Waldbrunn. Der Waldbrunner Arbeitskreis „Wort und Tat“ erhielt dieser Tage Post aus Indien. Schwester Assumpta vom Orden der „Dienerinnen der Armen“ in Pattuvam (Kerala/Indien) berichtet, dass der Monsunregen die Monate Juli bis Oktober beherrscht. Von Regen, Sturm und hohen Wellen sind naturgemäß die Fischerei besonders hart betroffen. Um den Lebensunterhalt für sich und seine Familie zu erwirtschaften, wagte der Fischer Lazer die gefährliche Fahrt hinaus aufs Arabische Meer. Bei der Rückfahrt wird er von einer hohen Welle überrollt, weshalb er mit schweren Verletzungen in die Spezialklinik der Orthopädie in Trivandrum eingeliefert werden musste.

Die ärztlichen Untersuchungen ergeben, dass das rechte Bein dreimal gebrochen wurde. Knie, Oberschenkel und Hüfte erlitten Frakturen. Die verschiedenen Brüche wurden mit Schrauben und Platten verbunden. Außerdem benötigte Lazer mehrere Bluttransfusionen und 21 Injektionen.


 


Die Frau des Fischers, die selbst unter schwerem Asthma und Bluthochdruck erkrankt ist, leidet aufgrund der psychischen Belastung durch den verletzten Mann und die hohe Schuldenlast durch die Behandlung nachts an Schlaflosigkeit und kommt nicht mehr zur Ruhe.

Der Waldbrunner Arbeitskreis „Wort und Tat“ will in diesem Notfall mit 2.500 Euro einspringen und ruft entsprechend des Mottos „Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen“ zu Spenden auf.

Wer helfen will, kann seine Spende auf folgendes Konto einzahlen:

  • „Wort und Tat“ Waldbrunn e.V.
  • Kto.Nr. 1009901
  • BLZ  67450048  Sparkasse Neckartal Odenwald
  • Verwendungszweck „Familie in Not“

Die Spendenbeträge werden ohne Abzug an Schwester Assumta nach Indien überwiesen und kommen voll und ganz dem Fischer Lazer zugute. Auf Wunsch werden Spendenquittung ausgestellt (auf der Überweisung vermerken).

Weitere Auskünfte bei   Carl Möllmann unter Tel.: 06274-5105.

Wer möchte, kann über unser Paypal-Konto für die Aktion von „Wort und Tat“ spenden. Wir garantieren nicht nur die Weiterleitung in voller Höhe, sondern auch die Übernahme evtl. Kosten. Außerdem erhöhen wir die Spenden um jeweils 10 Euro. Bitte Verwendungszweck, Namen und Adresse angeben, damit wir eine Bestätigung veranlassen können:

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]