Wintereinbruch hält Rettungskräfte auf Trab

Neckar-Odenwald-Kreis. Schneebedeckte Straßen, Eisglätte und aufgrund Schneebruchs umgestürzte Bäume sorgen am späten Samstagmittag für zahllose Einsätze der Polizei, der Straßenmeistereien und der örtlichen Feuerwehren. Straßen mussten gestreut und von Schnee, Ästen und Bäumen frei geräumt werden. Besonders betroffen waren die L 518 bei Walldürn in Richtung Miltenberg sowie die L 523 bei Mudau. Nahe Mülben (Gemeinde Waldbrunn) ereigneten sich auf der Landesstraße 524 aufgrund Glatteis zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt etwa 10.000 Euro Sachschaden. Personenschäden gab es glücklicherweise keine zu verzeichnen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]