25 Jahre Jugendfeuerwehr Billigheim

10 Jahre Förderverein Abteilung Billigheim

500 25 Jahre Jugendfeuerwehr

Die geehrten Mitglieder mit Kreisbrandmeister Rainer Dietz (re.) und Bürgermeister Reinhold Berberich (li.). Foto: privat)

Billigheim. Im Laufe des Oktobers veranstaltete der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Billigheim, Abteilung Billigheim e. V. im Michaelsheim ein Festbankett. Es gab zwei Jubiläen zu feiern, zum einen das 25 jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Billigheim und zum anderen das 10-jährige Bestehen des Fördervereins der Abteilung Billigheim.

Nach der Begrüßung des Abteilungs- u. stellv. Gesamtkommandanten C. Schifferdecker, ging der Gesamtkommandant und 1. Vorstand des Fördervereins D. Kochendörfer auf die Anfänge des Vereins ein. Der Förderverein versteht sich als Unterstützer der Feuerwehr Billigheim, um diese außerhalb der Mindestausstattung mit Einsatzgerät zu unterstützen. Der Verein ist aber auch in vielen anderen Bereichen aktiv, wie z. B. Brandschutzerziehung, Pflege und Erhaltung von Brauchtum, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen und vieles mehr. Der Verein konnte in den letzten 10 Jahren über 30.000 Euro in die Abteilung Billigheim investieren. Hier sind zu besonders zu erwähnen die Anschaffung einer Wärmebildkamera (14.000 Euro) und einer Fahne (8.000 Euro). Mittlerweile haben alle Abteilungen der Feuerwehr Billigheim einen Förderverein.




In seiner Laudatio, zum Jubiläum der Jugendfeuerwehr, ging Gesamtkommandant D. Kochendörfer auf die Anfänge der Jugendfeuerwehr ein. Er berichtete, dass er selbst, als einer der Ersten, aus der Jugendfeuerwehr übernommen wurde. Dies ist aber nicht das einzige Beispiel der Abteilung Billigheim, so sind alle aktuellen Funktionsträger aus der Jugendfeuerwehr hervorgegangen. D. Kochendörfer bedankte sich bei der Gemeinde Billigheim und den Gemeinderäten für die Unterstützung und den Unterhalt der Jugendfeuerwehr. Nach Abschluss seiner Rede überreichte D. Kochendörfer ein Fahnenband für die Jugendwehr, das von den Kameraden der Abteilung Billigheim gestiftet wurde.

Jugendwart T. Heck ging in seiner Rede auf die Anfänge der Jugendwehr ein. Er berichtete den Anwesenden über die erfolgreiche Vergangenheit und die derzeitigen Aktivitäten.

Bürgermeister R. Berberich würdigte die Verdienste und Leistungen der Jugendfeuerwehr und des Fördervereins und überbrachte der Jugendfeuerwehr eine Spende der Gemeinde Billigheim.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters nahmen M. Beiswenger und N. Klasan vom Kreisfeuerwehrverband NOK Ehrungen für Verdienste in der Feuerwehr vor.

Es erhielten die Ehrennadel der Kreisjugendfeuerwehr W. Dally (Abteilung Sulzbach), E. Piel (Abteilung Billigheim), R. Vogt (Abteilung Sulzbach). Die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbands in Bronze B. Lochner (Abteilung Allfeld), K. Fahrbach-Kettner (Abteilung Billigheim), P. Lehner (Abteilung Katzental), K. Kochendörfer (Abteilung Katzental), W. Dally (Abteilung Sulzbach), M. Erdmann (Abteilung Allfeld).

Eine besondere Ehrung erfuhr U. Metz, er war Gründer der Jugendfeuerwehr Billigheim, 5 Jahre Abteilungskommandant Billigheim und 15 Jahre Gesamtkommandant der Feuerwehr Billigheim. M. Beiswenger verlieh U. Metz für diese besondere Leistung die  Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbands in Silber. Diese besondere Ehrung wurde erstmalig im Neckar-Odenwald-Kreis verliehen.

In ihren Grußworten gingen N. Klasan und M. Beiswenger auf die Verdienste der Geehrten ein. Nach den Ehrungen überreichte Kreisjugendfeuerwehrwart N. Klasan der Jugendfeuerwehr einen Gutschein für einen Besuch des Aquatoll in Neckarsulm, das von den Jugendlichen sichtlich mit Freude begrüßt wurde.

Die Kreisrätinnen E. Grimm und D. Schlegel überbrachten die Grüße des Landkreises und bedankten sich für die ehrenamtliche Tätigkeit bei den Feuerwehrleuten. Kreisbrandmeister R. Dietz schloss sich den Worten der Kreisrätinnen an und wünschte der Feuerwehr Billigheim weiterhin viel Erfolg.

Am Tag nach dem Festbankett veranstaltete der Förderverein für die Bevölkerung ein Feuerwehrfest. Die Jugendfeuerwehr aus allen Abteilungen der Feuerwehr Billigheim hat mit einer Spielstraße Werbung in eigener Sache gemacht und die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei. Bei einer Schauübung am Nachmittag konnte die Jugendfeuerwehr Ihr Können unter Beweis stellen, das mit viel Applaus honoriert wurde.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: