Erster Heimsieg im November

Logosvwagenschwend

SV Wagenschwend – SV Neunkirchen 2:1

Wagenschwend. (bd) Nach zwei  starken Auswärtsleistungen konnte der SV Wagenschwend gegen die Gäste aus dem Kleinen Odenwald  seinen ersten Heimsieg im November feiern.

Die Platzherren gingen hochkonzentriert in die Partie und erarbeiteten schon in der Anfangsphase gute Chancen, die aber vom fehlerfreien Gästekeeper gemeistert wurden. Der SVW bestimmte das Spielgeschehen und kam durch den einsatzfreudigen „Toni“ Schork in der 20. Minute zum verdienten 1:0. Auch im Spiel gegen den Ball zeigten die Einheimischen geschlossenen Einsatz, sodass klare Chancen für die Gäste ausblieben. Die Blau-Weißen nutzten ihre Überlegenheit in der 40. Minute, als Karim Chermiti mit einem sehenswerten Treffer einen Ballgewinn von Schork verwertete.




In den zweiten 45 Minuten hatte der Gast mehr Spielanteile, während dem SVW mehrere Konter gelangen, die aber unkonzentriert vergeben oder vom Gästetorwart pariert wurden. Deshalb wurde es in der Schlussphase  kurzzeitig nochmals eng, denn in der 86. Minute gelange dem stärksten Feldspieler der Gäste, Dominik Schilling, der Anschlusstreffer.  

Am völlig leistungsgerechten Sieg des SVW änderte sich aber nichts mehr.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]