Motorradfahrer tödlich verletzt

Tauberbischofsheim. Tödlich verletzt wurde ein 46-jähriger Motorradfahrer am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 2815 zwischen Hochhausen und Tauberbischofsheim.  Gegen 6.45 Uhr fuhr der Mann aus dem Main-Tauber-Kreis mit seiner Kawasaki in Richtung Tauberbischofsheim und überholte zwischen dem Sportplatz Hochhausen und der Abzweigung nach Impfingen ein vorausfahrendes Quad. Hierbei geriet er mit seinem Zweirad offenbar ins Schleudern, stürzte und driftete gegen einen entgegenkommenden Audi.  Der 46-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz notärztlicher Versorgung noch an der Unfallstelle verstarb. Sein Krad wurde total zerstört, der Schaden wird auf 8000 Euro geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Kreisstraße voll gesperrt. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Der 46-Jährige ist in diesem Jahr das 11. Verkehrsunfallopfer im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Tauberbischofsheim. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]