Zwei Verletzte bei Brand in Sägewerk

Heddesbach. Noch unklar ist die Ursache für den Brand am Donnerstagvormittag in einer Fabrikhalle eines Sägewerks in der Märzgasse.

Kurz vor 11 Uhr hatten zwei Arbeiter, die mit Schweiß- und Flexarbeiten betraut waren, in ihrer Nähe ein Feuer entdeckt. Dieses versuchten sie zu löschen, was jedoch misslang. Daraufhin verständigten sie die Rettungsdienste und verließen zusammen mit allen anderen Mitarbeitern die Fabrikhalle.

Das Feuer breitete sich rasch aus und griff auf das Dachgeschoss über, welches auch komplett zerstört wurde. Die Feuerwehren Heddesbach, Eberbach und Hirschorn waren mit über siebzig Mann im Einsatz und löschten das Feuer.

Die beiden Arbeiter, die beim Löschversuch Rauchgas eingeatmet hatten, wurden vorsorglich in die Eberbacher Klinik gebracht und stationär aufgenommen.

Die Experten der Eberbacher Kriminalpolizei wurden eingeschaltet und werden die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen!




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]