Markus Haas will Bürgermeister werden

Markus Haas

(Foto: pm)

Waldbrunn. (pm) Markus Haas (30) will Bürgermeister in Waldbrunn werden. Nach intensiver Überlegung und im Gespräch mit persönlichen und beruflichen Weggefährten gab er am Freitag seine Bewerbungsunterlagen im Waldbrunner Rathaus ab.

Der 1982 in Eberbach geborene Volljurist studierte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Rechtswissenschaften und schloss das Studium 2006 erfolgreich mit dem juristischen Staatsexamen ab. Der juristische Vorbereitungsdienst führte Haas an das Landgericht Mosbach, an das Amtsgericht Buchen, die Staatsanwaltschaft Mosbach, ins Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises sowie in die Kanzlei Dr. Kaiser, Kappes, Schwander. Nach dem zweiten Staatsexamen arbeitete er zunächst in einer Kanzlei für Wirtschaftsrecht in Lauda-Königshofen.

Seit 2010 ist Haas hauptamtlicher Kreisgeschäftsführer der CDU Neckar-Odenwald und gleichzeitig als freiberuflicher Rechtsanwalt in der Kanzlei, in der er bereits als Rechtsreferendar in Eberbach tätig war. Seit 2004 ist Markus Haas auch Gemeinderat seiner Heimatgemeinde und ebenso Ortschaftsrat im Teilort Mülben.




„Ich wurde in den vergangenen Tagen und Wochen von vielen Bürgerinnen und Bürgern zur Kandidatur aufgefordert. Die Menschen in Waldbrunn kennen mich und wissen, dass ich mich für unsere gemeinsame Heimat einsetzen werde und in den kommenden Jahren die Themen anpacken möchte. Ich will die Gemeinde ganzheitlich weiterentwickeln“, so Haas. Die anstehenden Aufgaben benötigen aus seiner Sicht einen engagierten Bürgermeister, der in der Lage ist auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen und gleichzeitig auch das notwendige Fachwissen mitbringt.

In den kommenden Wochen bis zur Wahl am 17. Februar wird Haas intensiv das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen und seine Ideen und Gedanken zur Zukunft Waldbrunns vorstellen, dabei hofft er auf eine breite Unterstützung aus allen Bevölkerungsschichten. 

Infos im Internet:

www.markus-haas-waldbrunn.de 

www.facebook.com/haas.fuer.waldbrunn

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: