Trickdiebe ergaunern Bargeld

Gundelsheim. Einen dreistelligen Eurobetrag ergaunerten sich am Donnerstagabend vier Trickdiebe in Gundelsheim. Kurz vor Geschäftsschluss betraten zwei Frauen eine Bäckerei in der Schlossstraße und nahmen sich Waren aus einem Regal, die sie mit einer 100-Euro Banknote bezahlen wollten. Nachdem das Wechselgeld herausgegeben worden war, wurde den Damen der Einkauf zu teuer, weshalb eine Rückabwicklung verlangt wurde. Zudem sollte ein weiterer Geldschein gewechselt werden. In der Zwischenzeit betraten zwei männliche Personen den Verkaufsraum, nahmen ebenfalls mehrere Waren aus einem Regal und bezahlten diese wiederum mit einer 100-Euro Banknote. Auch hier traten die Herren, nachdem das Wechselgeld ausgehändigt worden war, plötzlich vom Kauf zurück.




Obwohl die Verkäuferin misstrauisch wurde gelang es dem Quartett, sich einen dreistelligen Eurobetrag zu erschwindeln. Einer Zeugin kam das Verhalten der Personen verdächtig vor, weshalb sie diese beobachtete. Alle Vier stiegen nach verlassen des Geschäfts in einen silbernen Audi mit ausländischen Kennzeichen sowie auffällig schwarzen Streifen auf der Motorhaube. Nachdem in der Bäckerei das Fehlen des Geldes bemerkt worden war, wurde die Gundelsheimer Polizei alarmiert. Das Fahrzeug konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden. Nach momentanem Erkenntnisstand kommt das Quartett für mindestens zwei weitere Trickdiebstähle im Hohenlohekreis sowie Neckar-Odenwald-Kreis in Betracht. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.